Nachlese zum Sportfest 2017, Sonntag, 03.09.2017

Am Sonntag ging unser Sportfest mit weiteren Highlights weiter. Ab 12.00 Uhr startet das Kubb-Turnier. Bei dem Kubb-Spiel handelt es sich um ein skandinavisches Wurfspiel, mit dem man – einfach gesagt – mit Hölzern wirft und versucht die Holzklötze der gegnerischen Mannschaft umzuwerfen. Insgesamt 12 Mannschaften meldeten sich zu dem Turnier an. Es wurde in zwei Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften gespielt. Nach der Vorrunde kam es zu den Halbfinalspielen der Teams „Die Kids“ gegen „Die Bäuchlinge“ und „Einer steht immer“ gegen „Inpiol“. Schlussendlich standen sich im Finale die Teams „Einer steht immer“ und „Die Bäuchlinge“ gegenüber. Über den Wanderpokal konnte sich als Turniersieger das Team „Einer steht immer“ freuen. Auf Platz zwei landete somit das Team „Die Bäuchlinge“. Herzlichen Glückwunsch an das Siegerteam
Unsere zweite Mannschaft spielte ab 13.00 Uhr gegen die Zweitvertretung des Hakedahler SV. Ursprünglich sollte es sich um ein Auswärtsspiel handeln. Das Team um Nuri Kurt stimmte aber einer Änderung des Heimrechts sofort nach unserer Anfrage zu, sodass dieses Spiel auf dem heimischen Kunstrasen stattgefunden hat. Leider konnte unsere Zweite den Vorsprung von 3-1 nicht in über die Ziellinie retten und musste sich Hakedahl nach einem tollen Kreisliga C-Spiel mit 3-4 geschlagen geben.

Im Festzelt ging es ab 14.30 Uhr mit den Vorführungen der Tanzgruppen „Daisy`s, Saphira, Puzzle’s, Crazy Angels, Diamonds und Mariposa“ weiter. Die verschiedenen Tanzvorführungen brachten das Festzelt wahrlich zum Beben, das Publikum war begeistert, und das obwohl die Tanzgruppen in der Regel mehr Zeit zum Üben und eine etwas größere Tanzfläche gewöhnt sind. Weitere Infos zu unseren Tanzgruppen erhalten Ihr auf der Homepage des Tus Eichholz-Remmighausen e.V. unter der Rubrik „Tanzen“. An dieser Stelle nochmals einen ganz herzlichen Dank an alle Tänzerinnen, deren Trainerinnen und an Annette Schwartmann. Das war wirklich grandios und die Stimmung im Festzelt einzigartig!

Den sportlichen Schlusspunkt des Sportfestes setzte unsere Damenmannschaft in ihrem Heimspiel gegen die Damen vom TSV Belle. In einem spannenden Spiel setzen sich unsere Damen letztendlich verdient mit 1-0 durch und stellten somit das erfolgreichste TuS-Team bei den Heimspielen anlässlich unseres Sportfestes. Leider verletzte sich eine Spielerin des TSV und es wurde ein Krankenwagen gerufen. Wir hoffen, dass es der Spielerin inzwischen wieder besser geht und wünschen an dieser Stelle gute Besserung!

Bericht
Dirk Rose – TuS Eichholz-Remmighausen e.V. – Alte Herren