Erste unterliegt in Pivitsheide

Am Sonntag Mittag war unsere Erste Mannschaft zu Gast in Pivitsheide. Da aufgrund des schlechten Wetters der Rasenplatz nur für ein Spiel freigegeben war, wurde auf der benachbarten „Asche“ gespielt. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel, welches für den Zuschauer nicht sonderlich gut anzusehen war.

Viele lange Befreiungsschläge, Fehlpässe und verunglückte Ballannahmen bestimmten das Bild die gesamten 90 Minuten. Es fehlte an Bewegung und Ballkontrolle in unseren Reihen! Auch unsere Defensive blieb von diesen Fehlern heute leider nicht verschont und so nutzt der Sturm der Gastgeber zwei Stellungsfehler in der Abwehr aus, um 2:0 in Front zu gehen. Im direkten Gegenzug erzielte Timo Tcheon zwar das 2:1, doch auch dieser Anschlusstreffer brachte nicht die erhoffte Sicherheit im Spiel.

Nach der Pause kamen die Jungs um Kapitän Jan Eskuchen zwar etwas besser ins Spiel, aber die gewohnte Sicherheit im Spielaufbau blieb genauso aus, wie das Erspielen gefährlicher Torchancen. Ein weiterer Fehler im Spielaufbau brachte dann Mitte der zweiten Halbzeit das 3:1 für die Platzherren. Spätestens nach diesem Tor wurde das Spiel unnötig hart und teilweise unfair geführt. Auch der Schiedsrichter trug in der Endphase leider nicht sonderlich viel dazu bei, das Spiel wieder in die richtige Bahn zu lenken und so kam es in der 72 Spielminute zu einem bösartigen Foulspiel an Marco Barkowski, welches auf einem Fußballplatz absolut nichts zu suchen hat! Barkowski musste im Anschluss ausgewechselt werden und konnte nicht mehr weiterspielen.

In der 75. Minute war es dann Mirko Röhl, der auf 3:2 verkürzte und somit nochmal Hoffnung aufkommen ließ. Trotz einer Nachspielzeit von 5 Minuten wollte der Ball aber nicht mehr den Weg ins Netz finden.

Fazit:
In einem Spiel welches nie wirklich schön anzusehen war, gewinnt der Gastgeber mit 3:2. Torschützen: Felix Akemeier 1:0 (16′) Marvin Pivit 2:0 (24′) Timo Tcheon 2:1 (26′) Joachim Meier 3:1 (66′) Mirko Röhl 3:2 (75′)