Alte Herren Ü40/Ü50 erreichen Finale in Schildesche

Am 20.01.2018 nahmen wir mit den Ü40/Ü50 am Hallenturnier des VFL Schildesche in Bielefeld teil. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit je 4 Mannschaften. Zu diesem Turnier waren sowohl Altherren-Vereins- als auch Betriebs-/Hobbymannschaften eingeladen worden.

Im ersten Spiel hatten wir wie üblich Anlaufprobleme und mussten uns dem BSV West mit 2:5 geschlagen geben. Das Ergebnis ging in Ordnung, der Gegner war uns in diesem Spiel Deutlich überlegen und wesentlich handlungsschneller.

Im Spiel gegen den VFL Schildesche standen wir schon unter Zugzwang, eine Niederlage hätte bereits das Aus in der Gruppenphase bedeutet. Wir starteten ordentlich und konzentriert und gingen folgerichtig in Führung. Aufgrund typischer Eichholzer Abwehrschwächen konnte Schildesche das Spiel drehen und ging in Führung. Nun erhöhten wir wieder den Druck und drehten das Spiel zur 3:2 Führung. Kurz vor Schluss konnte Schildesche noch ausgleichen und das Spiel endete 3:3.

Da Schildesche ihr Spiel gegen den dritten Gegner, der Feuerwehr Schildesche, mit 9:0 gewann, mussten wir höher siegen und hoffen, dass BSV West auch gegen Schildesche gewinnt. Wir kamen gegen die Betriebsmannschaft der Feuerwehr Schildesche nur schwer in Gang und es dauerte drei Minuten bis zur Führung. Danach kamen wir ins Rollen und überrannten den Gegner. Am Ende stand es 14:0. Nicht angenehm einen Gegner so abzuschießen aber aufgrund des Unentschiedens nicht Vermeidbar. Respekt an die Feuerwehr, welche die drei Niederlagen mit Anstand und Humor wegsteckten.

Da der BSV West deutlich gegen Schildesche gewann, war das Halbfinale erreicht. Es ging gegen den Gruppensieger der anderen Gruppe, der Firmenmannschaft der Firma Miele, im Alter zwischen 20 und 35 Jahren, gespickt mit Spielern aus allen oberen Ligen bis zur Westfalenliga. Aufgrund einer starken kollektiven Leistung und eines bärenstarken Achim Pütsch im Tor siegten wir verdient mit 7:4. Hier machte sich besonders die Erfahrung unseres Ü50 Spielers Michael Kersting bemerkbar. Sein wichtiger Treffer zum 2:2 Ausgleich zwang den Gegner in die Knie.

Somit trafen wir im Finale erneut auf den BSV West, Tabellenführer der Ü40 Hallenrunde im Kreis Bielefeld. Deutlich konnten wir uns steigern und hielten das Finale lange offen, einen 0:2 Rückstand konnten wir zum 2:2 ausgleichen und auch der erneute Rückstand wurde ausgeglichen. Dann machte sich zum Ende die fehlende Power und die exzellente Technik des Gegners bemerkbar. Wir verloren 3:6.

Alles in allem können wir mit dem zweiten Platz, welcher anschließend noch in geselliger Runde gefeiert wurde, sehr zufrieden sein.

Von dieser Stelle herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg an den BSV West! Herzlichen Dank auch an die Verantwortlichen des VfL Schildesche die wiedermal ein schönes Turnier organisiert und ausgerichtet haben. Nächstes Jahr kommen wir gerne wieder!

Für den TuS liefen in Schildesche auf (Titelbild hintere Reihe von links): Michael Kersting, John Mathews, Dirk „Pio“ Piontek, Achim Pütsch, Stefan Lukas, Thomas Husemann sowie (Titelbild vordere Reihe von links) Ingo Köller und Marc „Sturmtank“ Junker.

Unsere Tore im Einzelnen erzielten (aufgrund der Vielzahl von Toren konnten wir leider nicht alle ermitteln): John Mathews mind. 5; Marc „Sturmtank“ Junker mind. 4; Thomas Husemann 2; Dirk „Pio“ Piontek mind. 8. Torschützenkönig des TuS war somit an diesem Tag Pio. „Besonderer Dank an Achim Pütsch für das Hüten des Tores, welches er exzellent tat.“ (O-Ton Stefan Lukas).

Für die Ü50 geht es am 04.02.2018 mit den Stadtmeisterschaften in der Halle des Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg weiter. Die Ü40 gehen am 18.02.2018 in das Rennen um den lippischen Alt-Herren-Hallenmeister, ebenfalls in der Halle des Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg.

Bericht: Stefan Lukas / Dirk Rose