Eichholzer Minis souverän

Unsere Minis sind der Einladung zum Hallenturnier in die grüne Halle, am heutigen 11. Februar, gefolgt und konnten sich erneut durchsetzen. Die relativ große Halle kam unseren Minis sehr entgegen, die heute viele gute
Spielzüge und mit guten Kombinationen ansehnlichen Fußball zeigten. Besonderheit dieser Halle war sicherlich auch, dass mit einem Seitenaus gespielt wurde. Durch das dünn besetzte Teilnehmerfeld, kam es dazu, dass ein Hin- und ein Rückspiel gegen jede Mannschaft gespielt wurde.
Im Auftaktspiel gegen den amtierenden Stadtmeister BSV Heidenoldendorf, reichte es noch nicht für einen Treffer. Hinten stand man sicher und unter dem Strich hätte man dieses Spiel auch gewinnen können, da einfach ein Chancenplus auf unserer Seite war. Dies sollte aber das einzige Spiel ohne eigenen Treffer an diesem Tag sein.
Gegen SuS Pivitsheide 2 fiel dann das erste Tor an diesem Tag für unsere Minis und war richtungsweisend für die insgesamt 17 Tore, die unsere Minis heute erzielten. Nach einer starken Kombination, über Mico und Max, landete der Ball bei Dennis, der mühelos direkt zum 1:0 einnetzte. Anschließend erhöhte Mico zum 2:0 und ein Eigentor stellte den 3:0 Endstand dar.
Max verfolgt von 2 Gegenspielern
Max verfolgt von 2 Gegenspielern
Dritter Gegner war der SuS Pivitsheide 1, den man mühelos mit 4:0 bezwang. Die Tore erzielten Mico (1:0), Max (2:0), Mico (4:0) und Joris (4:0). Dies war auch das letzte Spiel der Hinrunde.
Anschließend wechselten wir unseren Keeper. Marten, der im Feld gespielt hatte, ging ins Tor und Matti, der seinen Kasten ohne Gegentor sauber gehalten hatte ging ins Feld.
Die Rückrunde begann wieder mit dem BSV Heidenoldendorf, der relativ schnell durch ein Eigentor in Führung ging und anschließend sogar auf 0:2 erhöhen konnte. Unsere Minis beeindruckte das aber nicht und so kamen wir durch den Anschlusstreffer von Joris (1:2) noch zum verdienten Ausgleich durch Mico (2:2). Auch die Chance auf den Siegtreffer war noch da, sollte aber leider nicht sein.
Das Rückspiel gegen SuS Pivitsheide 2 gewannen wir souverän mit 3:0. Die Tore erzielten Max (1:0), Joris (2:0) und ein Eigentor zum Endstand von 3:0.
Torjubel - Joris freut sich über sein Tor
Torjubel – Joris freut sich über sein Tor
Auch im letzten Spiel gegen SuS Pivitsheide 1 konnten wir einen Sieg, den höchsten Sieg des Tages, mit 5:0 einfahren. Ein besonderer Moment war sicherlich, dass unser Kepper Matti, der im Feld spielte, einen Doppelpack
beisteuerte. Die Tore erzielten Matti (1:0), Matti (2:0), Max (3:0), Mico (4:0) und Dennis (5:0).
Ben heute mit starkem Körpereinsatz immer wieder nach vorne
Ben heute mit starkem Körpereinsatz immer wieder nach vorne
Insgesamt kann man sagen, dass unsere Minis heute eine wirklich sehr gute Leistung gezeigt haben und von unserem Trainerteam optimal eingestellt wurden. Zahlreiche Kombinationen und ein sicheres Passspiel haben heute den Unterschied zu den anderen Mannschaften gemacht. Insgesamt wirkt die Mannschaft sehr gefestigt. Beeindruckend wie sicher Marten im Tor ist, Jonas abgeklärt verteidigt, Joris jetzt regelmäßig in der Torschützenliste steht oder Matti, der doppelt trifft.
Bericht: Stefan K.