Jetzt wird´s Rother! Zweite rettet den Sonntag

Packende Zweikampfszenen im Mittelfeld begeistern die Fans
Packende Zweikampfszenen im Mittelfeld begeistern die Fans

Der überragende 7:1-Erfolg gegen FSV Pivitsheide II mit dem erstmaligen Auftritt der Gebrüder Rother (Jannik und Marcel) in Grün-Weiß, rettete den Eichholzer Fußball Sonntag.  Am Vormittag musste die B-Jugend in eine unglückliche 1:2-Niederlage einwilligen. Denkbar knapp ging das Spitzenspiel der Liga an die JSG Elbrinxen-Rischenau. Darauf folgte der Saisonauftakt der Frauen gegen Alverdissen/Extertal. Gut erholt lief das Team von Mike und Thomas auf, da diese Mannschaft die Winterpause am längsten genießen durfte. Nach der Führung durch Alexa in der Anfangsviertelstunde entwickelte sich die erwartete Abwehrschlacht. Der Ausgleich musste in der 30. Minute hingenommen werden. Nach einer unglücklichen Abwehraktion trudelte das Leder in die lange Ecke. Im zweiten Durchgang diktierten die Gäste das Spiel, konnten sich jedoch gegen tapfer verteidigende Eichholzerinnen nicht entscheidend durchsetzen. Es blieb beim verdienten Punktgewinn für die Frauen, der leider nicht aus dem Tabellenkeller verhelfen kann. Im 15-Uhr-Spiel hatte unsere Zweite die Reserve des FSV Pivitsheide zu Gast. Während die Erste zeitgleich in Hakedahl die Partie mit 1:2 verlor, entwickelte sich in Remmighausen eine emotionsreiche Partie. Kaum angepfiffen, netzte Alfonso in der zweiten Minute zur Führung ein. Dennis (25.) und Enis (45.) trafen auch noch vor der Pause und stellten den Halbzeitstand von 3:0 her.

Marcel Rother bringt Gefahr über die rechte Seite
Marcel Rother bringt Gefahr über die rechte Seite

Während Jannik in der ersten Halbzeit sich mehr auf die „Einarbeitung“ seines Bruders Marcel und das „Bälle Verteilen“ zu konzentrieren schien, drehte er nach der Pause auf und schnürte ein Dreierpack (63.  78. und 83. Minute).

Herrlicher Kopfballtreffer! Jannik steigt am höchsten und setzt den Ball links in die Maschen
Herrlicher Kopfballtreffer! Jannik steigt am höchsten und setzt den Ball links in die Maschen

Einen lupenreinen Hattrick – Bravo! Der Gegentreffer in der 57. Minute brachte für die Gäste den Ehrentreffer, aber aus Pivitsheider Sicht nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Hier geht´s zur Foto-Serie für die Zweite: KLICK 😉 

Hier geht’s zur Fotoserie Frauen: Klick 

Hier geht’s zur Foto-Serie der B-Jugend: KLICK 🙂