Erste erreicht LZ-Cup Zwischenrunde

Am heutigen Sonntag fanden die Vorrundenspiele des diesjährigen LZ-Cup´s statt. Bereits um 10 Uhr startete die Eichholzer Gruppe in der Sporthalle am Werreanger in Lage. Als erstes stand die Partie gegen den favorisierten FC Augustdorf auf dem Programm. Trotz guten Ansätzen hagelte es eine deutliche 1:7 Niederlage. In der zweiten Begegnung machten es unsere Jungs dann deutlich besser und besiegten die Sportfreunde aus Oesterholz-Kohlstädt klar mit 4:0. Der dritte Gegner hieß dann TuS WE Lügde. Dieses Spiel ging mit 3:2 verloren, obwohl die Eichholzer Mannschaft gut im Spiel war.Wenige Sekunden nach Ablauf der Spielzeit fand der Ball sogar noch den Weg ins Tor und einige glaubten an einen späten Ausgleichstreffer. Doch der Torabschluss kam einen Augenblick zu spät und somit zählte dieses Tor zu recht nicht. Im Anschluss stand das aufeinandertreffen mit der Spielvereinigung Hagen-Hardissen auf dem Spielplan. Nach einer frühen 3:0 Führung wogen sich die Jungs um Mirko Röhl in Sicherheit. Doch dann kam der Gegner besser ins Spiel und verkürzte auf 3:2. Da Mirko Mergel im Tor aber einen guten Job machte,blieb es bei diesem 3:2. Somit stand fest, dass man durch einen Punktgewinn im letzten Spiel gegen die SG Sabbenhausen-Elbrinxen für die Zwischenrunde qualifiziert wäre. Aber ausgerechnet die SG hatte mit einem Sieg auch noch die Chance sich zu qualifizieren. Kaum war die Begegnung angepfiffen, stand es auch schon 0:1 für die Jungs aus Sabbenhausen. Doch Jan Lukas der heute einen „Sahnetag“ erwischte glich im Gegenzug zum 1:1 aus.

Jan heute sehr stark unterwegs und treffsicher

In der Folge entwickelte sich ein Spiel in beide Richtungen. Nach einem Ballgewinn startete Mirko Röhl dann einen Konter, der aber durch ein Foul unterbunden wurde. Für diese Aktion erhielt der Spieler der SG eine Zweiminutenstrafe. Da er mit dieser Entscheidung allerdings gar nicht einverstanden war, platzte ihm offensichtlich der „Kragen“ und der Schiedsrichter stelle ihn mit Rot vom Platz. Spätestens ab diesem Zeitpunkt nahm die Partie fahrt auf. Eichholz drückte auf das Führungstor in Überzahl. Doch die SG erzielte mit einem Mann weniger das 1:2. Jetzt lief den Jungs langsam die Zeit von der Uhr und es wurde hektisch. Da aber alle noch einmal alles aus sich herausholten und den Gegner stark unter Druck setzten, erzielte wiederum Jan Lukas das 2:2, welches zum Weiterkommen reichen würde. Als dann sogar noch das 3:2 fiel, war der Jubel der mitgereisten Fans in der Halle groß. Mit diesem Sieg hatte man 9 Punkte auf dem Konto und belegt damit den 3. Platz und qualifiziert sich somit für die Zwischenrunde des LZ-Cup´s!

Fazit: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem überragenden Jan Lukas erreicht die Erste völlig verdient die Zwischenrunde des Turniers. Gerade da einige Spieler fehlten eine beachtliche Leistung der Ersten.