Siegesserie der Ersten reißt gegen BSV Müssen

Am Donnerstag stand für unsere Erste Mannschaft ein Heimspiel gegen den BSV Müssen auf dem Programm. Aufgrund des guten Saisonstarts beider Teams fanden sich schon vor Anstoß der Partie zahlreiche Zuschauer am Sportplatz ein und sorgten für eine gute Stimmung rund um den Sportplatz.

Nach dem der Schiedsrichter pünktlich um 19.30 Uhr das Spiel angepfiffen hatte, entwickelte sich ein ziemlich zerfahrendes Spiel, welches keine der beiden Mannschaften so wirklich auf seine Seite ziehen konnte. Einige gute Chancen des Gastes aus Müssen blieben ungenutzt und so kamen die Jöstingmeier Jungs langsam aber sicher doch im Spiel an und entwickelten ihrerseits Gefahr vor dem Tor. Doch quasi mit dem Halbzeitpfiff war es der BSV aus Müssen, der zum 0:1 traf.

Mit dem Willen noch einmal ins Spiel zurück zu kehren, kamen unsere Jungs aus der Kabine. Als einige Minuten später ein Fehler im Spielaufbau allerdings das 0:2 für die Gäste zuließ, merkte man, dass dies ein schwerer „Schlag“ in den Magen unserer Männer war. Im weiteren Spielverlauf erspielte Torchancen wurden stets vom sehr gut aufgelegten Schlussmann der Gäste vereitelt oder blieben bereits in der kompakt agierenden Hintermannschaft hängen. Somit steht am Ende leider die zweite Heimpleite der Saison. Doch schon am kommenden Sonntag reist unsere Erste zum SuS Pivitsheide II, um die nächsten Punkte einzufahren.

Fazit: In einem Spiel ohne wirklich viele Highlights setzt sich der BSV Müssen am Ende dank der größeren Cleverness und des stärkeren Willens nicht ganz unverdient mit 0:2 durch

Torschützen: Sören Rottschäfer 0:1 (44´) Mehmet Karaca 0:2 (53´)