Erfolgsserie gerissen. Minis kein Stadtmeister.

Erfolgsserie gerissen. Minis kein Stadtmeister.
Minis verpassen den Titel.
Am heutigen 14. Januar 2018 stand der erste Härtetest für unsere Minis
auf dem Plan. Der Sportverband hatte zum offiziellen Turnier um den Titel
des Stadtmeisters Detmold in das Sportzentrum Bonhoeffer-Berufskolleg
geladen.
Mit großen Erwartungen, aufgrund der zurückliegenden Erfolge unserer
Minis, waren alle Beteiligten in das Turnier gestartet. Leider vergebens, wie
man schon im ersten Spiel gegen den SV Diestelbruch-Mosebeck hätte
ahnen können. Am Ende hieß es 0:1 aus unserer Sicht und man hatte ein
Spiel gesehen in dem einfach der letzte Wille oder auch das Quäntchen
Glück gefehlt hat um den Sieg einzufahren.

Voller Einsatz um ein Gegentor zu verhindern
Voller Einsatz um ein Gegentor zu verhindern

Dies zog sich leider durch das gesamte Turnier. Während man gegen den
VFL Hiddesen noch mit 1:0 (Tor durch Dennis) gewinnen konnte und die
Hoffnung, doch noch etwas zu erreichen, wieder aufkeimte, wurde sie
beim 1:1 (Tor durch Ben) gegen die Sportfreunde Berlebeck-
Heiligenkirchen wieder getrübt.

Nach gegnerischem Einwurf den Ball abgefangen
Nach gegnerischem Einwurf den Ball abgefangen

Gegen den späteren Stadtmeister, BSV Heidenoldendorf, mussten wir eine
0:1 Niederlage hinnehmen und im letzten Spiel um den goldenen
Blumentopf unterlag man der SVE Jerxen-Orbke mit 1:3 (Tor durch Mico).
In allen Spielen waren unsere Minis nicht unterlegen, haderten aber mit
der Chancenverwertung und schafften es nicht ausreichend Möglichkeiten
zu kreieren. Nicht zwingend genug und es fehlte der Siegeswille, der
unsere Minis in den vergangenen Turnieren so erfolgreich gemacht hat.
Alleine nur 3 Tore im gesamten Turnier erzielt zu haben, sagt schon viel
aus.

Über den Ball getreten, Gegner nutzt die Chance und läuft mit dem Ball Richtung Tor
Über den Ball getreten, Gegner nutzt die Chance und läuft mit dem Ball Richtung Tor

Dennoch freuen wir uns auf die kommenden Aufgaben und hoffen auf eine
Leistungssteigerung in den kommenden Turnieren.

Bericht: Stefan K.