Zahlenwerk

88 Vereinsmitglieder waren zur Jahreshauptversammlung (JHV) 2018 im Remikenhus erschienen, dass sind gerade mal 8 % der Mitglieder, immerhin mehr als im Vorjahr … wollen wir jedoch das Positive hier vorrangig betrachten.

Seit 105 Jahren wurde der TuS immer von einem 1. Vorsitzenden geführt. Nach der diesjährigen JHV steht der TuS jedoch aus vielfältigen Gründen ohne 1. Vorsitzenden da. Dabei ist der TuS überraschend gut aufgestellt, das möchte ich an Hand von 3 Grafiken einmal darstellen.

Mitgliederentwicklung: 
Seit dem Jahr 2000 hat der TuS immer eine stabile Mitgliederbasis vorzuweisen. Zum Jahreswechsel 2018 waren es 1086 Mitglieder! Der Sportverein bleit zumindest in unseren Detmolder Ortsteilen ein attraktives Angebot, trotz Fitness-Studios und aller medialer Ablenkungen.

Mitgliederzahlen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die vier Abteilungen des TuS:
Die angenehme Vereinskultur und die Angebote der Abteilungen haben diese Konstanz (+/- 4,5 %) in der Mitgliederentwicklung möglich gemacht. Getragen wird der Verein u.a. von beiden mitgliederstärksten Abteilungen Fussball und TuL (Turnen, Tanzen und Leichtathletik). Sie stellen insgesamt über 80% der Mitglieder. Doch auch Handball und Schach hat seinen festen Platz im Verein.

Anzahl der Mitglieder

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Zukunft des Vereins:
Man kann durchaus eine erfreuliche Bilanz ziehen. Die intensive Jugendarbeit im Verein mit ausgebildeten Trainern und Betreuern hat sich bezahlt gemacht. Die Jugend stellt die Zukunft des Vereins dar! Über 1/3 der Vereinsmitglieder (38%) ist noch im jugendlichen Alter, d.h. nicht älter als 18 Jahre! Man darf jedoch auch gerne älter sein, um im TuS Mitglied zu sein. Findet sich doch für jeden eine seinen Neigungen entsprechende Sportgruppe.

Altersquerschnitt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In einem späteren Beitrag werde ich über die mediale Präsenz des TuS berichten.