A-Jugend erreicht Meisterschaft vor großer Kulisse!

Vor mehr als 200 Zuschauern, im stimmungsgeladenen Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Oesterholz-Kohlstädt, macht unsere A-Jugend am vergangenen Samstag die Meisterschaft in der Kreisliga A Detmold perfekt! Bei hochsommerlichen Temperaturen stand es am Ende 3:1 für den TuS Eichholz-Remmighausen, nachdem man mit 1:1 in die Halbzeitpause ging.

Damit erhält die Mannschaft das Ticket, welches berechtigt an der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga teilzunehmen! (Die Termine sind ab Mitte Juni.)

Die Ausgangslage vor dem Spiel war ganz klar. Mit einem Dreier ist uns der Titel, bereits im vorletzten Saisonspiel, nicht mehr zu nehmen. Bei einer Niederlage würde dem Gastgeber der Titel kaum mehr zu entreißen sein. Ein Unentschieden würde uns mehr helfen, vertagt die Entscheidung dann auf den letzten Spieltag.

So heiß wie das Wetter auf dem Sportplatz in Oesterholz waren sowohl Zuschauer, wie auch beide Teams und deren Trainerstab. Bei einem so wichtigen Spiel, mochte wohl kaum einer mit dem Schiri tauschen.

Die Anfangsphase gehörte den Grün-Weißen. Klar fokussiert auf das Spiel, versuchten wir uns mit strukturiertem Spielaufbau von Anfang an Richtung gegnerisches Tor. Bereits in der 7. Min. gelang, nach gelungenem Pass aus der Mitte heraus auf Noel, das 1:0. Sehenswert war sein Antritt, mit dem Durchsetzen gegen die Oesterholzer Abwehrreihe und dem perfekt gesetzten Schuss aus ca. 15m halbrechts. Der Keeper war chancenlos.

In der Folgezeit, ab Min. 15, kamen die Sportfreunde nun merklich aus sich heraus. Mit erhöhtem Druck und ein etwas mehr körperlicher Präsenz in den Zweikämpfen, erspielten sie sich Chancen. Nach dem für uns aufwendigen und erfolgreichen Beginn, mussten wir etwas zurückschrauben. Blieben aber konzentriert im Abwehrverband. Trotzdem und auch verdient, dann der gerechte Ausgleich kurz vor der Halbzeit. Nach einer Ecke, ein perfekt gesetzter Kopfball mit Wucht in unser Netz.

Der Jubel beim zahlreichen Anhang des Gastgebers war groß. Hier sei erwähnt, dass sich in Halbzweit zwei auch ein kleines „Duell“ zwischen den Fanblocks beider Teams entfachte. Aber alles fair! Mit Gesängen, die hin und her gingen, kam eine tolle Atmosphäre auf!
Das Plus des TuS: Wir hatten die große Trommel zusätzlich im Block!
Ein unvergessliches Erlebnis, gerade für alle die auf dem Platz standen.

In der Zweiten Hälfte wurde es kräftezehrend. Beide Seiten mussten der Hitze und der Intensität des Spieles Tribut zollen. Wir waren froh, einen so ausgeglichenen 15er-Kader stellen zu können, so dass wir stets Qualität von außen bringen konnten. Jeder war unersetzlich!

Das Spiel schien nach Wiederbeginn ausgeglichen zu sein, da kam Martin, nach Flanke von links, zu einem Kopfball in Höhe Elfer. Ideal getroffen und gegen die Laufrichtung des Keepers, senkte sich der Ball in die obere linke Ecke des Gehäuses (56. Min.) Dieses mal wieder Jubelszenen beim TuS-Anhang.

Der Schock war den Sportfreunden aus Oesterholz-Kohlstädt sichtlich anzumerken. Natürlich probierten sie alles, waren aber in zwei Situationen nicht konzentriert genug aus nächster Entfernung das Leder bei uns reinzudrücken oder bissen sich die Zähne an unserer Abwehr aus. Da hatten wir manchmal auch das Glück auf unserer Seite!

Ab der 70. Min. boten sich uns gute Einschussmöglichkeiten, die ausgelassen wurden. Gefährlich wurden wir jetzt öfter über außen. Über den Willen und Einsatz hinweg, konnten wir dann wieder spielerisch überzeugen.

Alle Dämme brachen nach dem 3:1 in der 74., wieder durch Martin. Sehenswert außen angespielt, drang er unwiderstehlich von rechts in die Box des Gegners und netzte aus spitzem Winkel mit der Picke ein. Selbst ein starkes Trikotziehen konnte ihn nicht aufhalten.

Das war es dann! Bis zum vielumjubelten Schlusspfiff tat sich nicht mehr viel.

Die Torschützen wurden erwähnt, aber gewonnen hat die komplette Mannschaft mit einer bärenstarken Leistung!!!

Dass dieses Team auch zu feiern in der Lage ist, zeigte sie beeindruckend nach dem Spielende.

Erwähnen möchte ich ausdrücklich, dass es ein faires und freundschaftliches Abklatschen beider Teams und deren Trainer und Betreuer gab!

Unsere Zweite A-Jugend hatte dafür leider am selben Tag eine hohe Heimniederlage zu verkraften. Es tut uns schon leid, dass das Spiel in den Hintergrund getreten ist. Aber in den letzten drei Spielen der A2 sollte sich das wieder ändern! Kopf hoch Jungs, ihr gehört alle genauso dazu!!!!!!!!! Den Erfolg der A1 haben ALLE Spieler über die ganze Saison mitgetragen!

Mittwoch, den 30.5. um 19.30 ist das letzte Saisonspiel der A1, zu Hause gegen die JSG Rischenau-Elbrinxen. Obwohl alles klar ist, möchten wir natürlich noch die 3 Punkte.
Samstag, den 2.6. um 14.00 spielt unsere A2 gegen TuS Horn-B.M. in Remmighausen.

Hier die Fotos. Danke Rolf!

Zu den Aufstiegsspielen gibt es demnächst noch weitere Infos!
Unser erstes Spiel wird voraussichtlich am 17.6. sein.