D-Juniorinnen Turnierzweiter in Delbrück

Miray steigt hoch zum Kopfball
Miray steigt hoch zum Kopfball

Für die D-Juniorinnen stehen nach der gewonnenen Meisterschaft keine Pflichtaufgaben mehr auf dem Plan. Am vergangenen Samstag folgte man so der Einladung des Delbrücker SC zum Turnier. Das attraktive Dreierfeld bot den begeisterten Fans eine Doppelrunde mit 20-Minuten-Spielen. Nach dem ersten Spiel, man betone „nach“ dem ersten Spiel, ist entscheiden worden, dass ohne Abseits zu spielen sei. Das lag dem SV Lippstadt, deren Spielanlage mit den langen Bällen in die Spitze wie gemacht dafür schien. Eichholz hingegen kam damit nicht gut zurecht. Zwei Mal musste Grün-Weiß in eine knappe Niederlage gegen den SV einwilligen, der die Hausregel clever und konsequent nutzte. Nach packenden Spielen setzte sich Lippstadt als Turniersieger durch, womit ihnen auch eine kleine Revanche für die Ergebnisse in der Liga gelungen ist. Der TuS belegte Rang zwei vor dem Gastgeber Delbrück. Für die Fans der Bilderserien: bitte ab und zu mal auf unserer Facebook-Seite schauen 😉