Vielen Dank, Anneliese!

Anneliese Lehmann verabschiedet sich nach 35 Jahren vom Kinderturnen

Anneliese Lehmann und ihre Turnkinder
Anneliese Lehmann und ihre Turnkinder

Trotz fröhlicher Kostümierung blicken die Kinderaugen doch etwas traurig: am Rosenmontag, 07.03.2011 turnt Anneliese Lehmann ein letztes Mal mit „ihren Kindern“ in der Turnhalle Spork-Eichholz.

Der Schwebebalken ist aufgebaut und die Kinder balancieren als Vampire, Feen verkleidet oder in anderen phantasievollen Kostümen über das Gerät. Wie immer hat Anneliese Lehmann sich zum Karneval etwas besonderes überlegt und die Halle mit Luftschlangen geschmückt und die Kinder mit lustigen Spielen überrascht.

Vor 35 Jahren übernahm Anneliese Lehmann das Kinderturnen für 6 – 9-Jährige und als ihre eigenen Kinder selbst schon in andere Sportgruppen gewechselt hatten blieb sie dieser Gruppe treu. Auch der Umzug nach Lage hinderte sie nicht daran, jede Woche nach Eichholz zu fahren, um bei den Kindern mit viel Engagement die Freude an der Bewegung zu wecken. Viele, viele Kinder haben im Lauf der letzten 35 Jahre bei ihr den Handstand und das Rad ebenso erlernt wie den Aufschwung am Reck. Und wenn man sich einmal bei den Kindern umhört (auch bei denen, die inzwischen erwachsen sind!) erinnern sich alle gerne an ihre Turnzeit bei „Frau Lehmann“.

Der TuS Eichholz-Remmighausen – insbesondere die TuL-Abteilung – bedankt sich noch einmal ganz herzlich für die langjährige Treue und Deinen unermüdlichen Einsatz beim Kinderturnen und wünscht Dir von Herzen alles Gute für die Zukunft!