Frauen testen weiter: 5:0 gegen FC Unteres Kalletal

In den ersten Vorbereitungsspielen gegen Bezirksligisten standen sicher Kondition, Kampf und Einsatzfreude im Vordergrund.

Ani, wieder einmal eine Klasse für sich
Ani, wieder einmal eine Klasse für sich

Die Defensivarbeit stand über wesentliche Strecken der Partien im Fokus. Heute gegen den FC Unteres Kalletal(Kreisliga-B) sollten nach den Anweisungen des Trainers mehr die spielerischen Aspekte herausgearbeitet werden. Übernahme von Verantwortung im Spielaufbau, gerade im Mittelfeld und ins Besondere die Anbindung der Stürmer sollten geprobt werden. Über weite Strecken der Begegnung gelang es der Burkert-Elf auch die Gegner mit spielerischen Mitteln und gut vorgetragenen Angriffen unter Druck zu setzen. Nach einigen Warnschüssen auf das Gästetor erzielte Janine L. aus zentraler Position den Führungstreffer in der 12. Spielminute. Die Gäste versuchten in der Folge die Ruhe in die eigenen Reihen zu bringen. Die wenigen zaghaften Versuche, eigene Angriffe zu starten konnten meistens im gut gestaffelten Mittelfeld der Grün-Weißen abgefangen werden. 10 Minuten nach dem Führungstreffer zeigte Kathrin mit einem herrlichen Sonntagsschuß in den linken Torwinkel ihre Klasse.

Sonntagsschuß von Kathrin (rechts im Bild)
Sonntagsschuß von Kathrin (rechts im Bild)

Aus halbrechter Position zirkelte sie per Außenriß das Leder unhaltbar in den Winkel. Kurz vor der Pause konnte Antonia auf 3:0 erhöhen. Nach einer schönen Rückgabe von Janine, die dieses Mal von der linken Seite ihren Sturmlauf ansetzte, ließ Antonia der kalletaler Torfrau nicht den Hauch einer Abwehrchance. Der im zweiten Durchgang einsetzende Regen konnte die Spielfreude beider Teams nicht im Geringsten trüben. Weitere gute Tormöglichkeiten nach schönen Spielzügen erfreuten die zahlreichen Fans am Spielfeldrand. Der TuS weiter spielbestimmend. Knapp 10 Minuten nach der Pause konnte Sally einen blitzsauber vorgetragenen Angriff mit einem herrlichen Treffer abschließen. Über drei Stationen durch das Mittelfeld mit dem anschließenden präzisen Ball in den Lauf von Sally, die ihre Chance routiniert zur 4:0-Führung nutzte. Die Positionswechsel in der Offensive des TuS brachten viel Gefahr vor das Gästetor. Nach gut einer Stunde Spielzeit rotierte Janine wieder einmal auf die linke Seite. Nach einem geschickten Zuspiel in ihren Lauf kurvte sie in den 16er und zog aus etwa 12 Metern ab. Ein flacher Ball, wieder unhaltbar für den Keeper der Gäste. Mit zunehmender Dauer schwanden doch allmählich die Kräfte. Etliche Wechsel auf beiden Seiten sollten in diesem Testspiel möglichst vielen Spielerinnen die Möglichkeit geben, sich in die Teams zu integrieren.

Klasse Torraumszenen - intensives Spiel
Klasse Torraumszenen - intensives Spiel

In dem bis zum Schluss fairen und schönen Spiel siegte der TuS am Ende verdient mit 5:0. Am kommenden Sonntag gastiert der VfL Hiddesen zum nächsten Vorbereitungsspiel in Remmighausen.