2. Handball-Herren – Rückblick auf eine durchwachsene Saison 2011/12

Die zweite Männermannschaft startete im September 2011 mutig in die neue Saison mit einem Kader von nur 10 Spielern, nachdem sich Wolfram in den Ruhestand verabschiedet hatte und Viktor und Rudolf uns kurz vor Saisonbeginn dann auch noch verließen.

Entsprechend dünn war die Besetzung in den ersten Spielen, meist mit nur einem Auswechselspieler versuchten wir, das Beste aus der Situation herauszuholen. Glücklicherweise sind wir ein äußerst flexibles Team, jeder kann eigentlich auf fast allen Positionen spielen, wovon wir auch fleißig Gebrauch machten. Selbst Nestor, unser zweiter Keeper, hat sich im Laufe der Saison zu einem wichtigen Allround-Talent entwickelt, der am Kreis, bei Tempogegenstößen oder auch auf Außen immer wieder erfolgreich zum Zuge kam.

Unverhoffter Weise bekamen wir dann ab dem dritten Spiel gegen Knetterheide-Schötmar Unterstützung aus der 1. Mannschaft durch Gorden, der uns dann auch bis zum Ende der Saison immer wieder tatkräftig unterstützte, da er durchgängig freigespielt war.

Am Ende der Hinrunde konnten wir zwar lediglich als Tabellenvorletzter auf ein mageres Punktekonto von 2 : 12 Punkten schauen, resultierend aus zwei Remis-Partien gegen Steinheim und Knetterheide-Schötmar, dennoch war die Stimmung immer gut und optimistisch.

Die Rückserie begann zunächst enttäuschend mit einer 18 : 22 Niederlage gegen Steinheim, eigentlich ein sicher geglaubter Punktelieferant. Gegen Müssen-Billinghausen und Knetterheide-Schötmar konnten war dann aber endlich unser Punktekonto auf 6 : 14 Punkte ausbauen, unsere ersten beiden Siege in dieser Saison.

Ab Mitte Januar stieß dann Tim (wieder genesen) zurück in unser Kader, als Linkshand eine gute Verstärkung für die rechte Seite. Anfang März bekamen wir weitere Unterstützung aus Bielefeld auf der Rückraum Mitte Position durch Chris, der im Folgenden die Qualität unseres Spiels deutlich verbessern konnte und auch sonst sehr gut ins Kader passt.

Das „I-Tüpfelchen“ einer äußerst durchwachsenen Saison war dann aber das letzte Spiel gegen Bösingfeld, die um eine Spielverlegung gebeten hatten. Eigentlich hätten wir mit einem zahlenmäßig ausreichendem Kader in Bösingfeld antreten müssen, wenn auch ohne unsere Shooter Mathis (Kreis) und Marco (Rückraum rechts) und unseren Linksaußen Andi, doch dann meldeten sich zusätzlich kurzfristig auch noch Thomas und Maxi ab, sodass wir wieder einmal, wie so oft zum Saisonstart, nur acht Spieler waren. Nichtsdestotrotz beendeten wir das Spiel mit einen Kantersieg in Höhe von 19 : 34 nach einer mannschaftlich guten, geschlossenen und ausgeglichenen Leistung. Bis auf Christian (der allerdings durch eine gute Abwehrleistung und kluge Pässe glänzte) kam eigentlich jeder zu seinen Pünktchen: Chris 13 Treffer, Tim 7, Roger 5, Martin 4, Nestor 3 und Gorden 2 Tore. Nicht zu vergessen ist auch Frank, der wieder einmal, wie auch in der gesamten Saison, ein sicherer Rückhalt im Tor war.

Am Ende der Saison haben wir uns dann doch noch auf Platz 6 in der 4.KK. vor Müssen-Billinghausen und Knetterheide-Schötmar hochkämpfen können (8 :20 Punkte, 287 : 325 Tore, 3 Siege, 2 Unentschieden). Unser Kader besteht derzeit wieder aus 12 (bzw. mit Gorden aus 13) Spielern. Trotz eines immensen Altersunterschieds von 18 bis 54 Jahren ist das Verständnis zwischen den Spielern toll, die Stimmung ist gut – wäre schön, wenn´s so weitergeht!

© Martin Kossinna