Mädchen in neuem Glanz – trotzdem Endrunde knapp verfehlt

B-Juniorinnen im neuen Outfit
B-Juniorinnen im neuen Outfit

Erstmalig präsentierten sich die TuS-Mädchen bei den Hallenkreismeisterschaften mit den neuen Trikots. Vielen Dank an Herrn Alexander Merz, den Sponsor des neuen Outfits. Im neuen Dress zeigte das hochmotivierte Team in der Gruppenphase von Beginn an auch Fußball vom aller Feinsten. Gleich im ersten Spiel konnte der TuS Asemissen trotz eines Rückstandes mit 2:1 besiegt werden. Die übrigen Spiele in der Vierer-Gruppe (gegen St. Pauli und Extertal) wurden ebenfalls gewonnen. Der diesjährige Modus sah allerdings eine Doppelrunde vor, um danach den Gruppensieger in die Finalrunde einziehen zu lassen. In der zweiten Begegnung konnte der TuS Asemissen mit einer enormen Leistungssteigerung das Blatt wenden und brachte dem TuS die einzige Niederlage des Tages bei. Eichholz unterlag deutlich mit 0:4. Nun kam es auf das Torverhältnis der Teams an, da beide Mannschaften ihre weiteren Spiele gewannen. Die um drei Tore bessere Bilanz brachte den TuS Asemissen als Gruppensieger in die Finalrunde. Nach diesem denkbar knappen Ausscheiden lobte Coach Labbe sein Team. Wieder einmal bestätigte der TuS mit herrlichem Fußball seine Zugehörigkeit zur Creme de la Creme des lippischen Mädchenfußballs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.