Anatolische Woche beim TuS

Nach dem ersten Pokalspiel gegen Fortuna Schlangen und dem Meisterschaftsauftakt gegen unsere Nachbarn vom Post SV bekommt es der TuS diese Woche mit der anatolisch geprägten Konkurrenz aus Detmold zu tun.

Am Dienstag reisen die Sportkameraden aus Ditib zum Kräftemessen an den heimischen Sportplatz an. In der 2. Runde des Kreispokals muss die Mannschaft wieder über sich hinauswachsen um mit dem ligahöheren SC Ditib Detmold mithalten zu können. Ob dann eine weitere Pokalüberraschung möglich ist, bleibt abzuwarten. Schön ist, dass man mal wieder die nächste Runde erreichen konnte und somit ist das Spiel gegen Ditib ein Bonus für die Mannschaft und den Verein. Als Außenseiter startet die Erste um 19:30 Uhr in Remmighausen.

Am Sonntag reisen wir dann einmal über den Meiersfeldberg zum Hakedahler SV.
Der Anstieg ist der Mannschaft ja aus der Vorbereitung gut bekannt und mit ähnlichen Anstrengungen wird auch der Erfolg beim leidenschaftlichen HSV verbunden sein.
Anstoß ist dort am Sonntag um 15:00 Uhr.