Erste chancenlos beim 1:8 gegen den Hakedahler SV

Marco bekommt den Ball an den Unterarm - Schiri pfeift den Angriff ab
Marco bekommt den Ball an den Unterarm – Schiri pfeift den Angriff ab

Eine Woche nach der Heimniederlage gegen Tabellenführer CSL Detmold entführte auch der Tabellenzweite Hakedahler SV beide Punkte aus Remmighausen.Mit sicherem und vor allem schnellen Spielaufbau wussten die Gäste von Beginn an zu überzeugen. Nach neun Minuten nutzte ein Hakedahler Stürmer gleich den ersten kleinen Stellungsfehler in der Eichholzer Hintermannschaft gnadenlos aus. Zwar erwartete die TuS-Defensive den Abseitspfiff des Unparteiischen, doch dieser blieb aus und der gegnerische Angreifer hatte keine Mühe einzuschieben.

Schöner Vorstoß aus der ersten Halbzeit - Jan kommt frei zum Schuss
Schöner Vorstoß aus der ersten Halbzeit – Jan kommt frei zum Schuss

Mit drei weiteren Treffern in der ersten Halbzeit stellte der Tabellenzweite frühzeitig die Weichen auf Sieg. Lediglich vom Elfmeterpunkt (43.) war die Gästeabwehr einmal zu bezwingen. Im gesamten zweiten Durchgang blieben die Angriffe des TuS erfolglos und verpufften in der sicheren Gästedefensive.

Geschickt setzten sich die Hakedahler auch mal gegen zwei durch
Geschickt setzten sich die Hakedahler auch mal gegen zwei durch

Wiederum vier Hakedahler Treffern in der zweiten Halbzeit stellten den Endstand von 1:8 her.

Jean-Marc Krumme fliegt in die falsche Ecke - machtlos beim Elfmeter
Jean-Marc Krumme fliegt in die falsche Ecke – machtlos beim Elfmeter

Nach den deutlichen Ergebnissen gegen die beiden Top-Teams der Liga reist der TuS am kommenden Sonntag als Sechster zum Tabellennachbarn FC Augustdorf II, der den siebten Rang in der aktuellen Tabelle inne hat.