Eichholzer Frauen Power

60 Minuten Pari – DonVos mühsam zum Sieg!

Das hatten die meisten Fußballexperten so wohl nicht erwartet! Ein von den Donoper Fans erhofftes, und in Eichholz befürchtetes Schützenfest des Landesligisten blieb aus. Taktisch und kämpferisch hervorragend eingestellt empfingen die TuS-Frauen am Mittwochabend den Titelaspiranten FC Donop-Vossheide zum Pokalspiel. Bis zur Pause ließen die Eichholzer kaum etwas zu, hatten selbst sogar die beste Torchance im ersten Durchgang. Tina setzte einen Freistoß an die Latte, den Abpraller konnte allerdings keiner der Grün-Weißen verwerten. Gut gestaffelt standen die Eichholzer den Gegnern bereits im Mittelfeld gegenüber, dahinter eine funktionierende Defensive.

Unterschrift folgt
Sarra treibt den Ball – ihr Schatten nimmt Tempo auf

Trotz sichtlicher Feldüberlegenheit tat sich der FC im Abschluss schwer. Immer wieder verrannten sie sich in der vielbeinigen TuS-Abwehr. Darüber hinaus verzweifelten die Gäste dann auch an der glänzend aufgelegten Annika im TuS-Gehäuse. Schier unüberwindbar hielt sie den Kasten sauber. Das überraschende Halbzeitresultat von 0:0 hatte sich die Labus-Elf redlich verdient.

Beschriftung folgt
Kapitäne im Duell

Tatsächlich brauchte das zwei Spielklassen höher eingestufte Team knapp eine Stunde, um erstmals einzunetzen. Dabei profitierte DonVos zum einen von ihrer individuellen Klasse und zum anderen vom nun erkennbar eintretenden Kräfteverschleiß bei den Eichholzern. Eine starke Einzelleistung zum 0:1 und gut zehn Minuten später ein Fernschuss aus 20 Metern Entfernung direkt neben den linken Pfosten, brachten den FC auf die Siegerstraße. Nach 70 Minuten schlossen die Blauen eine gelungene Kombination zum 0:3-Endstand ab. Natürlich kombinierten die Gäste mit der Führung im Rücken in den letzten 20 Minuten leichtfüßiger, konnten aber den eigenen Ansprüchen in Bezug auf die Torausbeute sicher nicht gerecht werden. Vor allem verhinderte die hervorragende Einstellung der Eichholzer Frauen ein Donoper Schützenfest. Am Ende scheidet der TuS mit (nur!) 0:3 gegen den FC Donop-Vossheide aus dem Pokalwettbewerb aus.

Beschriftung folgt
Abwehrspielerin Tina kümmert sich um Anna-Lena

Trotz der Niederlage verdient sich das Team von Coach Labbe aber den Respekt und die Anerkennung für eine grandiose Leistung. Immerhin hat der TuS über eine Stunde lang den übermächtigen Gegner in Schach gehalten, ferner den Klassenunterschied quasi gen Null reduziert! Dem Lob schlossen sich auch die Stimmen aus dem Lager der Gäste an, die den Ausflug zur Pokalpartie nach Remmighausen sicher ganz anders erwartet hatten. Der FC Donop-Vossheide zieht mit einem verdienten, aber mühevollen Arbeitssieg in die nächste Pokalrunde ein.

Für die kommende Meisterschaftspartie am Sonntag gegen den TuS Bexterhagen dürfte der TuS Eichholz-R. nach dieser prima Mannschaftsleistung allemal gut gerüstet sein.