Dämpfer für die D-Jugend bei Hallenmeisterschaften

Die D-Jugend reiste ohne drei potentielle Stammspieler zur 2. Qualifikationsrunde nach Augustdorf. Nachdem man im ersten Spiel noch 3:1 gewann, konnte man die fehlenden Kräfte in den weiteren zwei Spielen nicht ersetzten. Beide wurden recht deutlich gegen Jerxen-Orbke und Augustdorf verloren. Abschließend lässt sich sagen, dass der D-Jugend mit diesem dünnen Karder die Grenzen deutlich aufgezeigt wurden. (Bericht Jannis Bredemeier)