AH-Radler auf der Spuren der Römer

Am Samstag, den 6. August radelten wir eine Teilstreck der Römer-Lippe-Route (Xanten-Detmold) von Lippstadt bis Paderborn  meistens verlief die Route entlang und oder parallel zur Lippe. Es ist eine Route mit geringem Schwierigkeitsgrad (familientauglich) mit 70 m Steigung und 30 m Gefälle auf einer Länge von etwa 46 km. Die Tour-Hauptrichtung verläuft von West nach Ost, was bei schwachem Westwind durchaus vorteilhaft war.

2. Frühstück am Boker Kanal
2. Frühstück am Boker Kanal, der uns lange begleitete

Hinfahrt mit der Westfalenbahn und Eurobahn:
Ab Detmold 9:00 Uhr – an Paderborn 9:41 (Gleis 4) – ab Paderborn (10:51 Gleis 1) – an Lippstadt 10:15 Uhr

Tourplan:
10:30 Uhr – km 0 – Start Bahnhof Lippstadt
10:50 Uhr – km 4 – Lipperode
11:15 Uhr – km 10 – Boker Kanal (15 Minuten 2. Frühstück)
12:00 Uhr – km 16 – Gastliches Dorf bei Delbrück (30 Minuten Rast)
12:40 Uhr – km 18 – Hagen
13:00 Uhr – km 22 – Boke (15 Minuten Fahrradreparatur)
13:40 Uhr – km 27 – Anreppen (Römerlager)
13:50 Uhr – km 29 – Bentfeld (30 Minuten Rast)
14:50 Uhr – km 35 – Lippe-See
15:15 Uhr – km 40 – Schloß Neuhaus (15 Minuten Fotos machen)
15:45 Uhr – km 42 – Pader-See
16:00 Uhr – km 46 – Ankunft Bahnhof Paderborn

Vor dem Schloß Neuhaus
Vor dem Schloß Neuhaus – Ziel Paderborn fast schon erreicht

Rückfahrt mit der Westfalenbahn:
Ab Paderborn Gleis 4 um 16:20 Uhr – an Horn 16:50 Uhr (+ 6,5 km Radeln bis zum Sportplatz)

Der Tourabschluß:
Die Tour haben alle Mitradler klaglos bewältigt und bei bestem Wetter auch genossen, selbst Uwe´s Batterie am E-Bike zeigte am Ende noch einen Rest von Kapazität. Dass ein Elektrokabel einen unserer Mitradler in der Nähe von Hagen fast ausgebremst hätte, wollen wir hier nicht weiter vertiefen. Am Ende desTages standen dann 57 km (!) auf dem Fahrradtacho. Wolfgang und Rainer hatten am Sportplatz das abschließende Grillen schon vorbereitet, so dass die Radler den Tourabschluß bei BBS (Bratwurst, Bier, Steak) gemütlich genießen konnten.