Erste im Pokal eine Runde weiter!

Nach nur einem Tag Erholungspause stand für unsere Erste Mannschaft am Dienstagabend das erste Pokalspiel der Saison an. Mit Hagen-Hardissen waren wir zu Gast bei einem Ligakonkurrenten. Von Beginn an machten unsere Jungs in Grün-Weiß das Spiel und kombinierten sich so immer wieder zu gefährlich Abschlussaktionen.

Keine 10 Minuten waren gespielt als Felix Tcheon einen Freistoß direkt im Tor versenkte. Doch die Freude hielt nicht lange an, der Schiedsrichter hatte eine Abseitsposition gesehen! Quasi im direkten Gegenzug erzielte dann Hagen-Hardissen das 1:0 durch eine Standardsituation und stellte damit den Spielverlauf komplett auf den Kopf. Trotz einiger sehenswerten Szenen wollte es den Eichholzern vor der Halbzeitpause nicht mehr gelingen, den Ball im Tor unterzubringen.

Nach dem Seitenwechsel war es aber dann soweit, Marco Barkowski setzte nach einen Flanke aus dem Halbfeld zum Kopfball an und nickte diesen mustergültig zum 1:1 ein! Im weiteren Verlauf der Begegnung drückten unsere Jungs immer weiter auf das „Gaspedal“ und so war es schon wenige Minuten nach seinem ersten Treffer Marco Barkowski, der einen Lauf von der Mittellinie startete und seine Mühen mit seinem zweiten Tor im Spiel belohnte!

Diese Führung war zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient und ging vollkommen in Ordnung. Als dann kurz vor dem Abpfiff ein Spieler der Hagener die Rote Karte sah, dachte man, dass dieses Spiel gelaufen ist aber trotzdem hatte die Eichholzer Hintermannschaft bis zum Schlusspfiff noch einige gefährlich Aktion zu überstehen.

Hierbei kann man auch einen deutlichen Dank an A-Jugend Torhüter Lukas Schäfer richten, der unseren eigentlichen Keeper gut ersetzte. Außerdem wünschen wir Ziver Agin gute und vorallem schnelle Besserung! Er musste leider schon in der ersten Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Fazit:
Mit einer tollen und geschlossenen Mannschaftsleistung zieht der TuS völlig verdient in die nächste Runde ein. Torschützen: Hendrik Böke 1:0 (9′) Marco Barkowski 1:1 (50′) Marco Barkowski 1:2 (62′)

Bericht: Daniel Friedrich