Erste endlich mit Heimsieg

Mit Interimscoach Jan Eskuchen an der Seitenlinie gelingt der erste Heimsieg der Saison!

Am Donnerstag Abend war mit dem Hakedahler SV ein Gegner zu Gast,der in der Tabelle über unseren Jungs platziert war und somit kein einfacher Gegner werden sollte. Schon in der Spielvorbereitung waren alle konzentriert bei der Sache und genauso startete dann auch die Partie. Von Beginn an bestimmte unsere Mannschaft das Spielgeschehen und nach schnellen und guten Kombinationen stand es bereits nach einer Viertelstunde 2:0!

Ein guter Gästetorwart verhinderte einige weitere Tore
Ein guter Gästetorwart verhinderte einige weitere Tore

Alle dachten,dass dieses Spiel somit bereits frühzeitig entschieden war,doch da hatten wir die Rechnung ohne unsere Gäste gemacht. Diese schlugen mit einem Doppelschlag in Minute 17 und 18 zurück und stellten das Spielgeschehen gewaltig auf den Kopf, da bis zu diesem Zeitpunkt nur Eichholz das Spiel machte. Bis zur Halbzeit waren die Jungs um Mittelfeldmotor Felix Tcheon dann erst einmal von der Rolle und deshalb ging es mit einem 2:2 in die Kabine.

Torjubel nach teilweise sehr schönen Kombinationen
Torjubel nach teilweise sehr schönen Kombinationen

Nach der Halbzeitpause zündeten unsere Jungs in weiß direkt wieder den Turbo, wie bereits zu Spielbeginn und so war es eine Frage der Zeit bis die nächsten Tore fielen. J. Rother,  T.Tcheon und M.Röhl erzielten innerhalb von wenigen Minuten (50-60) drei weitere Tore und stellten damit die Zeichen endgültig klar auf Sieg. Im weiteren Verlauf des Spiels nahmen beide Teams merklich das Tempo aus dem Spiel und trotzdem tauchten beide noch das ein oder andere Mal gefährlich vor dem Tor auf. Doch es sollten keine weiteren Treffer mehr fallen.

Fazit :
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einigen sehr guten Spielzügen gewinnt die Erste völlig verdient mit 5:2 und sichert sich den ersten Heimsieg der Saison.

Torschützen:
Sven Albrecht (2), Jannik Rother (siehe Titelbild), Timo Tcheon, Mirko Röhl