Starker Heimsieg für die Erste

Nach dem man die letzten beiden Spiele nicht siegreich gestalten konnte,war es langsam an der Zeit mal wieder drei Punkte einzufahren. Doch mit der SG Sabbenhausen war der heutige Gegner keine Laufkundschaft. Auch der Gast die vergangenen Spiele nicht gewinnen konnte,musste man mit einer positiven Reaktion rechnen,welche die Aufgabe natürlich nicht leichter gestalten sollte. Da allerdings das gewohnte frühe Pressing in den Anfangsminuten hervorragend funktionierte und man direkt in der 2 Spielminute in Führung ging,war der erste Bann gebrochen und dem Gast wurde klar gezeigt,dass mit Eichholz heute zu rechnen ist! Durch die Führung bekamen die Mannen um Jannik Rother eine ordentliche Portion Sicherheit im Spiel nach vorne und so wurden immer wieder gute Chancen heraus gespielt. Eine dieser Chancen nutzte Mikail Demir nach einem schönen Pass und erzielte das 2:0. Trotz dieser beruhigenden Führung ging das Spiel weiter wie bisher. Alle Jungs in Grün wussten,dass Sabbenhausen über eine starke Offensive verfügt,die jeder Zeit ein Tor erzielen kann. Bis zur Pause blieb es dann bei der zwei Tore Führung. Nach dem „Pausentee“ wurden die Gäste etwas stärker und zeigten,dass sie das Spiel noch nicht verloren gegeben hatten. Da das Trainerduo Eskuchen/Henning diese Situation allerdings vorher ahnte,war die Erste gut eingestellt und konnte trotz mehr Druck des Gegners eigene Torchancen erspielen. Diese Chancen verliefen allerdings alle im „Sand“,sodass es bis in die Schlussminuten ein enges Spiel blieb. In der 81 Spielminute fiel dann der Anschlusstreffer für Sabbenhausen. Mit dem Torerfolg verschärften sich noch einmal die Bemühungen der Gäste,um doch noch einen Punkt zu entführen. Aber auch diesem Ansturm hielt die Defensive um Marko Stuckenschneider stand.

Marko auch heute wieder eine Bank in der Abwehr (älteres Bild)

Als dann der Schlusspfiff ertönte war die gesamte Mannschaft hoch erfreut! Immerhin war mit diesem Sieg nicht unbedingt zu rechnen,da Sabbenhausen von vielen als Favorit gehandelt wurde.

Fazit:
Durch die zwei frühen Treffer bekommt die Erste viel Sicherheit und bringt auch den nötigen Kampfgeist mit auf den Platz. Nach der Pause wird der Gast zwar stärker,aber auch die Eichholzer sind immer wieder mit von der Partie und gewinnen am Ende nicht unverdient mit 2:1.

Torschützen:
Karamo Camara 1:0 (2´)
Mikail Demir 2:0 (20´)
Onur Ünal 2:1 (81´)