Erfolgreiches Sportfest an Pfingsten

Zum herrlichen Sportfest-Wochenende an Pfingsten lud der TuS ein. Wetter vom Allerfeinsten, motivierte Sportlerinnen und Sportler, sowie ein begeistertes Publikum von Freitag Abend bis Pfingstmontag am Platz in Remmighausen. Trotz einiger Befürchtungen wegen des Termins über Pfingsten (viele verabschiedeten sich mit ihren Familien in die besondere Ferienwoche), bot der TuS allen Daheimgebliebenen ein klasse Event. Zwei Meisterschaftspartien konnten im Rahmen des Sportfestes durchgeführt werden. Die Frauen besiegten am Freitag Abend nach einer packenden und spannenden Partie das Team des BSV Müssen mit 1:0.

Rassige Mittelfeldduelle - Ayleen einsatzstark setzt sich oft durch
Rassige, aber stets faire Mittelfeldduelle – Ayleen und Celine gemeinsam bei der Balleroberung

Das goldene Tor erzielte Silke Oltmann in der 77. Minute nach vielen vergebenen Torchancen. Kuriose Geschichte am Rande: Die Ansage vom Coach Dirk Gröne, der Silke eigens für diesen Zweck aus der Abwehr kurzfristig in den Sturm beorderte und ihr mit auf den Weg gab, sie solle das Ding da jetzt reinhauen… Am Sonntag fuhr die A-Jugend ebenfalls einen Dreier ein. Mit 2:0 konnten unsere Nachbarn aus Diestelbruch-Mosebeck geschlagen werden. Mit diesem Sieg eroberte sich der TuS zudem die Tabellenspitze der Kreisliga A. Nach dem Frauenspiel am Freitag zeigten sich die Alte Herren gegen Niese/Kollerbeck beim 8:0-Erfolg ziemlich torhungrig (Bericht auf der Homepage). Zu den weiteren Erfolgen an diesem Sportfest zählt sicher unter anderem der Turniersieg der Mini-Kicker (siehe Bericht auf unserer Homepage). Die D-Juniorinnen zeigten ihr Können in einem Einlagespiel gegen die JSG Dörentrup.

Schiri Melike leitet die Partie der D-Juniorinnen gegen die JSG Dörentrup
Schiri Melike leitet die Partie der D-Juniorinnen gegen die JSG Dörentrup

Es entwickelte sich ein klasse Spiel, das die Zuschauer und Fans auf beiden Seiten mit viel Beifall honorierten. Grün-Weiß mit dem effektiveren Offensivspiel und einer deutlich besseren Auswertung der Torchancen, setzte sich am Ende mit 8:3 durch. Zum anschließenden C-Juniorenturnier reiste die Mannschaft aus Hagen-Hardissen leider nicht an. Ein packendes Turnier mit drei Mannschaften (BSV Müssen, VfL Hiddesen, TuS) begeisterte die Festbesucher. Nach einem 1:0 des TuS gegen Müssen und einem Müssener 1:0 gegen Hiddesen, ergab sich für die letzte Partie (TuS gegen Hiddesen) die spannendste aller Möglichkeiten. Turnierleitung und Organisation überlegten frühzeitig, wie bei einem möglichen 1:0 der Hiddeser (damit wären alle Teams Punkt- und Torgleich) ein Turniersieger ermittelt werden könnte.

Torschützin Sanna setzt sich im Zweikampf mit Geschick und Wendigkeit durch
Torschützin Sanna setzt sich im Zweikampf mit Geschick und Wendigkeit durch

Lange stand es 0:0, beide Mannschaften schenkten sich nix. Nach einem schnellen Angriff über die linke Seite stand Sanna goldrichtig und netzte sicher zur Führung ein. Der Treffer machte alle Rechnereien unnötig. Hiddesen kam zwar noch zum Ausgleich, der dem VfL aber nicht viel weiterhalf. Turniersieger wurde der TuS, vor dem BSV Müssen und dem VfL Hiddesen.

C-Jugend feiert Turniersieg
C-Jugend feiert Turniersieg

Für ein gelungenes Sportfest bedankt sich der TuS bei: Organisatoren, Sponsoren, Helfer, Schiedsrichter, Sportlerinnen und Sportler, Fans, Betreuer, Eltern, sowie Besucher und Gäste.