Alt Herren auf Safari mit Trainingslager ;-)

Die Alt Herren starteten ihre jährliche Tour nach Walsrode. Es sollte diesmal auf Safari gehen mit integrierten Trainingslager. 😉 Gerade letzteres war bei den hohen Temperaturen sehr anspruchsvoll.

Alt Herren im Trainingslager, es war sehr anspruchsvoll. 😉

Freitag den 8.06.18 trafen wir uns zum gemeinsamen Frühstück im Jugendheim. Alles war durch Traute und dem Festausschuss bestens organisiert. Los ging es in zwei Staatskarossen 😉 um 10.30 Uhr. Erster Zwischenstopp war in Hannover bei den Herrenhäuser Gärten.

Pause
Herrenhäuser Gärten

Es war sehr heiß, so dass wir nur eine kleine Runde gingen. Stattdessen kühlten wir uns lieber bei einem Bierchen ab. 😉

Kurzer Zwischenstopp in Hannover

Ankunft im All in Hotel war gegen ca. 15.00 Uhr. Von der „Langen“ Fahrt mussten wir uns natürlich mit Kaltgetränken erholen. 😉

Ankunft im Hotel, ALL in

Nachdem die Zimmer bezogen waren starteten wir ins Trainingslager. 😉 Bei einem leckeren Buffet und Kaltgetränken wurden die Bauchmuskeln trainiert. Leider wurde auch hier kein Neuer 1. Vorsitzender gefunden, der Eine wollte nicht und der Andere hat schon Ämter inne. Der Eine lässt es sich lieber gut gehen, na und der Andere ist sichtlich erschöpft. 😉

Uns geht es gut 😉

Am nächsten Tag fuhren wir als VIP Gäste in den Serengeti Park. Hier wurden die restlichen Muskeln trainiert und sich bei der Safari die Laufwege etc. der Tiere an und abgeschaut. 😉

Hier werden die Gesäßmuskeln trainiert. 😉
Wunderschön

Pipo war nicht kaputt zu kriegen so wagte er sich noch mit Anja ins Entengehege. 😉

Ralf und Anja auf Entenjagd. 😉

Auch für alle anderen war die Vielfältigkeit des Parks eine große Herausforderung.

Alle hatten ihren Spaß 😉

Nach diesem anstrengenden Tag gab es am Abend bei einem Drei Gänge Menü die Belohnung für die vielen Laufeinheiten etc. 🙂

Abendessen

Am nächsten Tag reisten wir wieder Richtung Heimat. Bei einem Zwischenstopp am Steinhuder Meer (Weinfest) stärkten wir uns nochmal für die restliche Wegstrecke. Angekommen am Platz gab es, von Oli gegrillt, noch eine leckere Wurst plus natürlich Kaltgetränke.
Fazit: Eine gelungene Ersatzfahrt , alles bestens organisiert, leider am letzten Tag kein All in 🙁 Als Trainingslager für uns Ältere sehr Anspruchsvoll
P.S. : Mir fehlten die Tanzeinheiten am Abend, sicherlich bei der nächsten Fahrt wieder als Programmpunkt mit drin. Trotzdem !! :Ein Großes Danke schön an den Festausschuss. Nicht nur für die Organisation auch für das Fahren und Grillen was nicht selbstverständlich ist. Hier ganz besonders Oli, Pipo, Rosi. Ich hoffe ich habe nicht allzu viel vergessen bzw. nicht zu viel geschrieben 😉 … sicherlich werde ich noch das ein oder andere Bild auf der FB Seite der AH posten. Über ein Like würde ich mich freuen 🙂