Heimpleite für die Erste

Bereits am 3. Spieltag mussten unsere Jungs der Ersten unter der Woche ran. Am Donnerstag Abend war der FSV Pivitsheide zu Gast.
Gewohnt sicher und gut kamen unsere Farben in die Partie und erzielten schon früh das erwünschte 1:0. Dieser Treffer brachte aber leider nicht die erhoffte Ruhe ins Spiel. Wenige Minuten nach dem Führungstreffer glich der Gast zum 1:1 aus. Spätestens mit diesem Ausgleichstreffer waren die Jungs vom FSV im Spiel angekommen. Sie spielten jetzt zwingender und hatten mehr vom Spiel. Genau in dieser Phase erzielte Jannik Rother dann aber das 2:1. Diese erneute Führung hielt aber wieder nur wenige Minuten. Dann sorgte ein Sonntagsschuss für den nicht ganz unverdienten 2:2 Ausgleich. Trotz zahlreicher Großchancen ging es dann mit dem Remis in die Kabinen. Nach der Halbzeit waren unsere Jungs dann noch nicht ganz auf der Höhe und der Gast nutzt diese Situation eiskalt aus. Innerhalb von gerade einmal zehn Minuten reichen, um 2:5 in Führung zu gehen. Diese Treffer waren dann quasi schon die frühe Entscheidung. Trotzdem schaltet der FSV in der Folge zwei Gänge zurück und unsere Mannen übernehmen die Spielkontrolle. Allerdings reicht diese Kontrolle nicht aus, um den Gast nochmals richtig zu gefährden. In der 80. Spielminute fällt zwar noch der 3:5 Anschlusstreffer, welcher aber an der ersten Saisonniederlage nicht mehr viel ändern konnte.

Torschützen:
1:0 Lars Philip Wiens (4´)
2:1 Jannik Rother (20´)

3:5 Jan Lukas (80´)

Fazit:
Eine kurze Phase des Tiefschlafes nach der Pause besiegelt die erste Niederlage der Saison. Nötig war diese Pleite sicherlich nicht, aber da schon am Sonntag das nächste Spiel ansteht, sollte man die Partie schnell abhaken und nach vorne schauen. Kopf hoch Männer!