Heimerfolg mit viel Mühe

Nach dem am Freitag Abend eine 0:2 Pausenführung der Zweiten nicht zu einem Punktgewinn reichte, wollten die Jungs am gestrigen Sonntag endlich wieder punkten. Als Gast erwartete man die dritte Mannschaft des Post TSV Detmold.
Das Spiel begann mit einer kurzen Abtastphase, bevor der TuS ganz klar das Spielgeschehen an sich riss. Einige sehr gute Einschussmöglichkeiten konnten aber nicht in Tore umgemünzt werden und so kam es wie es kommen musste. Der Nachbar vom Werresportplatz ging relativ überraschend mit 0:1 in Front. Diese Führung hielt allerdings auch nur wenige Minuten. Enis Ben Ayed war zur Stelle und erzielte das völlig überfällige erste Tor der Zweiten (1:1). Im weiteren Verlauf wurde das Spiel leider immer zerfahrener und viele Aktionen wurden dem Zufall überlassen. Eine dieser Aktionen führte schließlich sogar zur erneuten Führung der Gäste.

Gemeinsam wird diese Situation geklärt

Erst in der Schlussviertelstunde wachten die Jungs der Zweiten noch einmal auf und nahmen das Heft wieder in die Hand. Mit einer der ersten guten Szenen in der zweiten Spielhälfte, fällt dann auch der verdiente Ausgleich. Durch diesen Treffer sichtlich angespornt, schalten die grün weißen dann noch einmal einen Gang hoch und so ist es ein schneller Konter, der den Gast überrascht. Mario Bertmann geht mit Tempo in den Strafraum und kann nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter versenkt dann Dominik Klare flach und rechts. Da sich diese Szene bereits in der 90. Spielminute ereignete, war kurz darauf Schluss!

Torschützen:
1:1 Enis Ben Ayed (36´)
2:2 Teo Tedd Gharabeigi (76´)
3:2 Dominik Klare (90´)

Fazit:
Trotz mehr Torchancen und Ballbesitz tut man sich gewaltig schwer ins Spiel zu kommen. Erst in der Schlussphase reißt sich das Team zusammen und fährt in der Schlussminute doch noch den erhofften Sieg ein.