Siege liegen in der Luft!

Wieder ein Hammer Turnierwochenende für unsere Mädels!!! Am Samstag reiste Grün-Weiß mit einer C-Juniorinnenmannschaft zum Hallenturnier des VfB Schloß Holte. Alle 6 geladenen Teams (VfB Schloß Holte, SC Bielefeld, TuS Asemissen, SC Halle SF Oesterholz-K. und TuS  Eichholz-R.) waren trotz widriger Straßenverhältnisse pünktlich in der Dreifachturnhalle Stukenbrock. Der Wintereinbruch mit Schnee und Eis war in den frühen Morgenstunden noch deutlich zu spüren.

Spektakuläre Aktionen begeistern die Fans des Mädchenfussballs
Spektakuläre und stets faire Aktionen begeistern die Fans des Mädchenfussballs

Im 6er Turnierfeld gab sich der TuS keine Blöße und holte sich mit 5 Siegen ohne Gegentreffer den Pott.

Platz 1 in Stukenbrock
Platz 1 in Stukenbrock

Nicht ganz ohne Hintergedanken suchte der TuS direkt im Anschluss die weitere Herausforderung und nahm auch am B-Juniorinnenturnier teil. Der größte Teil des Teams blieb gleich in der Halle. Komplettiert wurde die B-Juniorinnenmannschaft durch Hannah, die rechtzeitig dazustieß und sogar noch die Siegerehrung der C-Mädels im Eichholzer Block bejubeln konnte. Als einzige „echte“ B-Juniorin (entsprechend dem Alter) hob sie den Altersdurchschnitt gewaltig an (…  O-Ton aus dem Fanblock 🙂 ). Gespielt wurde wieder in einem 6er Feld „Jeder gegen Jeden“. Wie schon in mehreren Turnieren bewiesen, trat man mit dem nötigen Respekt gegen körperlich überlegenere Gegnerinnen an. Dass Grün-Weiß mit dieser jungen Truppe auch im B-Juniorinnenfeld um die vorderen Plätze mitspielen kann, zeigte sich auch an diesem Tage eindrucksvoll in der voll besetzten Halle in Stukenbrock. Als Turnierfavorit galt sicher der SC Bielefeld aus der B-Juniorinnen Bezirksliga. Zusätzlich durfte sich der TuS mit SC Halle, dem Herzebrocker SV, dem BSV Fürstenberg und dem gastgebenden VfB Schloß Holte messen. Nach verdienten Siegen gegen Halle und Schloß Holte war der TuS auch gegen den Herzebrocker SV zunächst das bessere Team. Dabei konnten (zu) viele Chancen allerdings nicht genutzt werden. Mit zunehmender Spieldauer musste man befürchten, dass die Doppelbelastung sich nun auswirken würde. Der Herzebrocker SV nutzte diese kleine Schwächephase eiskalt und siegte mit 2:0.

Hier wird sich nix geschenkt ;)
Hier wird sich nix geschenkt 😉

Nach einem überlegenen Eichholzer Sieg im vierten Spiel gegen den BSV Fürstenberg und dem zwischenzeitlichen Sieg des SC Bielefeld gegen den Herzebrocker SV war der Kampf um den Turniersieg wieder völlig offen. In einer klasse Partie besiegten die vom riesigen Eichholzer Anhang angefeuerten Suermann-Schützlinge den SC Bielefeld mit 2:0. Spannung pur, dann die Endabrechnung: Platz 1 für den Herzebrocker SV (4 Siege/1 Niederlage; Tordifferenz 12:4). Platz 2 für den TuS (4 Siege/1 Niederlage; Tordifferenz 12:4)   – aufgrund des direkten Vergleiches gegenüber dem Herzebrocker SV. Den 3. Platz sicherte sich der SC Bielefeld. Hut ab und viel Lob aus der Eichholzer Betreuer- und Anhängerschaft. Fairer Beifall auch von den vielen neutralen Zuschauern in der Halle für die grandiose Leistung des TuS Eichholz-Remmighausen. Natürlich freuten sich die Mädels um Andreas Suermann über die Turnierleistung und den zweiten Platz, hätten aber zugegebenermaßen auch gerne dieses Turnier gewonnen. Und dieser Sieg lag auch förmlich in der Luft… alle Mädels erinnerten sich an den Schlußpfiff einer Partie… Miray zog ab, der Ball in der Luft – der Schlusspfiff ertönt und das Leder landet im Tor. Allerdings wurde der Treffer nicht gezählt, Tatsachenentscheidung. Das nette Team aus der Holter Turnierleitung erklärte den Mädels diesen Sachverhalt bezüglich einer Tatsachenentscheidung. Ob nun richtig oder falsch, eine knappe Entscheidung war es allemal… So lernen die Mädels auch wie nah Sieg, Remis oder Niederlage beieinander liegen können…

Siegerehrung in Stukenbrock
Siegerehrung in Stukenbrock

Am Sonntag startete der TuS wieder mit „einer“ B-Juniorin ins Turnier in Barntrup.

"Die B-Juniorin" ;)
„Die B-Juniorin“ 😉

Gegner in der Halle am Holstenkamp waren die Gastgeberinnen JSG Barntrup/Blomberg, ESV Eintracht Hameln und der SV Ottbergen-Bruchhausen. Der SV Ottbergen-Bruchhausen war uns ja schon aus dem Hallenevent in Altenbeken bekannt (Turniersieger gegen Brakel, TuS war 4.) konnte kürzlich den Hallentitel im Kreis Höxter erringen. Selbst die schwerste Aufgabe in der Gruppe konnten die Vielspielerinnen in Grün-Weiß mit Bravour erledigen, ein klares 3:0 gegen den SV Ottbergen-Bruchhausen. Dieses Ergebnis wurde entsprechend des Turniermodus mit in die Endrunde übernommen. Nach drei Siegen ohne Gegentor zog der TuS als Gruppenerster in die Endrunde ein. Ottbergen folgte als Zweiter. In der Gruppe 2 setzte sich die JSG Deckbergen vor der JSG Don-Voß/Die-Mo durch. Eichholz musste nun gegen den Zweiten, JSG Don-Voß/Die-Mo ran. In Altenbeken mussten man nach 2:0-Führung noch in ein Remis im Gruppenspiel einwilligen, und unterlag später im kleinen Finale. In einer Partie auf Augenhöhe gelang die kleine Revanche, der TuS siegte mit 2:0. Und wieder sind die Eichholzer Mädels ganz vorne dabei… im Kampf um Platz 1 kassierte der TuS mit dem ersten Angriff der JSG Deckbergen den ersten Gegentreffer des Turniers. Prima steckte Grün-Weiß den erstmaligen Rückstand weg, kam zurück und erzielte einen sehenswerten Treffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Der Ausgleich! Sehenswert und riesen Jubel auf den Rängen
Der Ausgleich! Sehenswert und riesen Jubel auf den Rängen

Eine offene Partie mit Tempo, Klasse und Chancen auf beiden Seiten begeisterte die Zuschauer in der Holstenkamphalle. Im weiteren Verlauf gelang schließlich dem Team aus Deckbergen der Siegtreffer. Der TuS feiert einen hervorragenden zweiten Platz und gratuliert dem Turniersieger JSG Deckbergen zum Erfolg.

Siegerehrung in der Holstenkamphalle
Siegerehrung in der Holstenkamphalle

Rang drei sicherte sich der SV Ottbergen-B. vor unseren Nachbarn JSG Don-Voß/Die-Mo.

B-Juniorinnen - Gratulation zu Platz 2 in Barntrup
B-Juniorinnen – Gratulation zu Platz 2 in Barntrup

Ein paar schöne Szenen aus Stukenbrock gibt’s hier: Teil 1-  Klick 😉

Ab und zu immer wieder mal auf unserer Facebook-Seite vorbei schauen… weitere Bilderserien aus Stukenbrock und Barntrup folgen…