Bravo! Juniorinnen Zweiter in Benhausen

Ein wahrhaft heißes Turnier boten die Eichholzer Mädels bei den Benser Fußball Tagen. Bei Temperaturen über 30 Grad war es für einige aus dem Team der erste Auftritt nach den erholsamen Urlaubstagen. Ein hochkarätig besetztes B-Juniorinnen Turnierfeld zeigte in Benhausen Mädchenfußball, der die Zuschauer begeisterte. In der Gruppe hatte sich der TuS mit der SpVg Brakel, dem Delbrücker SC und DSC Arminia Bielefeld zu messen.

Jannika, fehlerfrei und sicher- machtlos beim einzigen Gegentor im Finale

Das Bild könnte ein wenig täuschen…EINBAHNSTRAßE !? Aber nicht in Richtung Eichholzer Kasten! Erfreulich für die vielen mitgereisten Fans, SPIELRICHTUNG vorwiegend aufs andere Tor 😆  Gleich in der ersten Partie ging es hochkonzentriert gegen Brakel zur Sache. Auf Augenhöhe schenkten sich beide Mannschaften nix, am Ende stand ein leistungsgerechtes 0:0 zu Buche. Gegen DSC Arminia Bielefeld wirkte schon der Name des Gegners wie Zündstoff an der Lunte… Grün-Weiß zündete den Turbo und setzte die Arminen in der eigenen Hälfte fest. Herrliche Offensivaktionen und gnadenlose Chancenauswertung verhalfen dem TuS zu einer schnellen Führung, die bis zur Hälfte der Spielzeit auf 3:0 ausgebaut werden konnte. Auch wenn der DSC noch einmal alles in die Waagschale warf, diese Führung ließ sich der TuS nicht mehr nehmen. Mit diesem 3:0-Erfolg stand das Tor zum Halbfinale schon weit auf. Im Spiel gegen den Delbrücker SC sah man den Eichholzerinnen den Kräfteverschleiß deutlich an. Trotz drückender Überlegenheit und viel Ballbesitz fehlte es an vorne an Durchschlagskraft und Kaltschnäuzigkeit. Ohne Gegentreffer zog der TuS nach diesem torlosen Remis ins Halbfinale gegen die JSG Lichtenau/Sauertal ein. Bei brütender Mittagshitze blieb Jannika auch im Semifinale mit weißer Weste. Die Vorderleute von Jannika hielten die gegnerischen Stürmerinnen sicher in Schach. Nach einem großartig vorgetragenen Konter holte sich der TuS die Führung.

Prima Zweikämpfe mit Leidenschaft und Dynamik vorgetragen

Wenige Minuten darauf mit dem 2:0 die Entscheidung und damit das Ticket fürs Finale. Hier hatte das Team der SpVg Brakel sichtbar die besseren Kraftreserven. Nach wenigen Minuten musste Jannika doch das erste Mal an diesem tage hinter sich greifen. Nach dem erstmaligen Rückstand erspielte sich der TuS zwar einige gute Ausgleichsmöglichkeiten, verzettelte sich aber zu oft in der viel beinigen Brakeler Defensive, oder scheiterte mit guten Schüssen an der Fängerin. Somit entschied das einzige Gegentor des Tages über den Turniersieg. Herzliche Gratulation an die SpVg Brakel, die sich Platz 1 sicherte. Der TuS feiert einen hervorragenden 2. Platz, was vor dem Turnier sicher niemand erwartet hatte. Hier geht´s zur kleinen Bildergalerie… Klick 😉