Jahresauftakt nach Maß – Juniorinnen gewinnen C und B Turnier in Verl

Ein paar Tage Pause zwischen den Jahren waren ausreichend, um sich vom verrückten 72-Stunden-Turnier-Marathon zu erholen. Am Samstag fand das mittlerweile fest in den Terminkalender integrierte Hallenturnier des SC Verl statt. Trainer Andreas und Tobias meldeten Team Eichholz für die C-Juniorinnen und im Anschluss für das Turnierfeld der B-Juniorinnen. Die C-Mädels starteten mit einem Sieg gegen Gastgeber SC Verl. Auch in der zweiten Vorrundenpartie ließ Grün-Weiß nix anbrennen. Der Delbrücker SC kam recht gut ins Spiel, nutzte eine kleine Unachtsamkeit der Eichholzer und konnte in Führung gehen. Die Grün-Weißen fingen sich schnell und stabilisierten ihr bekannt konzentriertes und konsequentes Offensivspiel. Dem Ausgleich folgte wenig später die Eichholzer Führung. Zur Freude der mitgereisten Fans konnte gleich nachgelegt, und damit auch der Sieg eingetütet werden. Ein Kantersieg gegen die JSG Höverliege im letzten Vorrundenspiel bescherte dem TuS Platz 1 in der Gruppe und die Qualifikation für das Halbfinale. In der anderen Vorrundengruppe setzte sich der SV Schwarz-Gelb Bokel an die Spitze. Platz 2 sicherte sich die Kreisauswahl Lemgo, die den SC Bielefeld und den FC Sürenheide auf Distanz halten konnte. Somit gab es ein „lippisches“ Halbfinale, in dem der TuS das effektivere Team war und verdient ins Finale gegen den SV Schwarz-Gelb Bokel einzog. Grün-Weiß und Schwarz-Gelb kannten sich vorher noch nicht, was eine solche Begegnung immer interessant macht. Unter den meisten Zuschauern sowie dem Ausrichterteam wurde im Vorfeld auf die Schwarz-Gelben gesetzt. Der TuS wurde aus der Lemgoer Ecke lautstark angefeuert, nachdem Eichholz der Lemgoer Kreisauswahl beim Sieg im kleinen Finale ordentlich Unterstützung bot. Zur Freude aller lippischen Anhänger sah man jeder einzelnen Spielerin die Konzentration vom Anstoß weg an. Mit schnellem und direktem Spiel agierten die Eichholzer Mädels und verschafften sich gewaltigen Respekt der Schwarz-Gelben. In den Anfangsminuten kamen die Gegnerinnen überhaupt nicht zu eigenen Aktionen. Der frühzeitigen Führung ließen die Grün-Weißen schnell das 2:0 und nach weiteren überfallartigen Angriffen sogar das 3:0 folgen. Die mittlerweile sichtlich verunsicherten Bokelerinnen kamen zwar mit einem Treffer ran, doch mit dem 4:1 war dem TuS der Sieg nicht mehr zu nehmen. Riesen Jubel im gesamten Lippischen Fanblock, auf dem Feld faire Gratulationen und Anerkennung der unterlegenen Mannschaft, die an diesem Tage nicht wirklich eine reale Siegchance gegen den TuS hatte. Im Rahmen der Siegerehrung gab es noch zwei weitere Auszeichnungen für den TuS: die von den Vereinen durchgeführte Wahl zur „Spielerin des Turniers“ fiel auf Jule Suermann, die zusätzlich auch einen Preis für die beste Torschützin erhielt.
Im Anschluss an die Siegerehrung wechselten 5 der Eichholzer C-Juniorinnen ihr Grün-Weißes gegen das Schwarze Trikot der B-Juniorinnen. Jannika die im C-Juniorinnenturnier sowohl zwischen den Pfosten als auch auf dem Feld zum Einsatz kam, übernahm die Keeperposition bei den B-Juniorinnen. Neben Jannika durften sich Nike, Miray, Laura und Jule auf ein spannendes B-Juniorinnenturnier freuen. Trainer Tobias und Betreuer Andreas, sowie Kapitänin Madleen, die zusammen mit Xenia, Sanna, Celine und Aliana schon den Triumpf der jüngeren Garde bejubelt haben, wussten natürlich, dass sie sich trotz der Doppelbelastung auf die 5 verlassen konnten. Die Vorrunde konnte mit drei Siegen souverän auf Platz 1 abgeschlossen werden. Im ersten Spiel konnte der TuS die hochmotivierten Gastgeberinnen des SC Verl mit 3:1 in die Schranken weisen. Ein knappes 1:0 gegen die JSG Lipperode/Bad Waldliesborn und ein weiterer Sieg gegen Ligakonkurrenten JSG Hövelriege komplettierten die makellose Vorrunde. In der Gruppe B ging es um die ersten beiden Plätze, die ins Halbfinale führten, etwas knapper zu. Die Kreisauswahl Lemgo als der zweite lippische Vertreter sicherte sich Rang 1 vor der SpVg Oelde. Die gegenseitige Unterstützung der lippischen Teams fruchtete im ersten Halbfinale der Lemgoer gegen die JSG Lipperode/Bad Waldliesborn nicht. Nach packender Partie und anschließendem Neun-Meter Schießen musste Lemgo der JSG zum Finaleinzug gratulieren. Großen Beifall aus der lippischen Ecke gab es für den anschließenden Triumpf der Lemgoer gegen die SpVg Oelde, die dem TuS im zweiten Halbfinale unterlag. Der TuS spielte sich verdient ins Finale. Im erneuten Aufeinandertreffen nahm sich die JSG Lipperode/Bad Waldliesborn einiges mehr vor. Die spannende und packende Begegnung endete mit 1:1 und das 9-Meter Schießen musste entscheiden. Jannika wusste im gesamten Turnierverlauf mit enormer Konzentration und Souveränität zu überzeugen. Zwei nahezu 100%ige Torchancen der JSG vereitelte sie mit fantastischen Paraden. Den Fans in der Halle zeigte sie im Shootout nochmals ihr ganzes Können. Miray versenkte den entscheidenden letzten Ball im gegnerischen Kasten und Team Eichholz feiert mit vielen lippischen Anhängern den Turniersieg. Große Anerkennung des TuS an die JSG, die dem TuS alles abverlangte. Gratulation an die Kreisauswahl Lemgo zum dritten Platz, und großer Dank für die nachbarschaftliche Unterstützung aus der Lippischen Heimat.
Bilder zum Turnier der C-Juniorinnen: Klick 😉
Bilder zum Turnier der B-Juniorinnen: Klick 😉
Am Sonntag den 12. Januar finden im Sportzentrum Maspernplatz in Paderborn die Hallenkreismeisterschaften der C-Juniorinnen statt.