Kaltstart in Asemissen – Frauen testen neue Formation

Nach einer gefühlten Ewigkeit geht´s auch für die Eichholzer Frauenmannschaft endlich wieder los. Mit vielen Änderungen im Team und auch im Betreuerstab traf man sich bislang lediglich einmal zu einem ersten Training. Das neue Trainerteam Naroz, Andreas und Björn scheute auch nicht davor zurück, in dieser frühen Phase der Findung ein Testspiel zu vereinbaren. Für viele der Grün-Weißen auf dem Platz quasi wie ein „Kaltstart“.  Natürlich war der gastgebende TuS Asemissen in dieser Partie klar favorisiert, doch gaben die Eichholzer Coaches eine klare Marschroute vor: Teamfindung, Kommunikation auf dem Feld und Einsatzbereitschaft auf allen Positionen sind gefordert, das Spielergebnis spiele gegen einen starken Gegner eher eine untergeordnete Rolle. Das Team um Kapitän Franzi konnte in der ersten Halbzeit fast alles konsequent umsetzen. Die Defensive formierte sich schnell und ließ zunächst wenig zu. Auch einige gute Offensivaktionen verbuchte Grün-Weiß, die letzte Durchschlagskraft im Torabschluss fehlte jedoch. Im ersten Durchgang netzte der Favorit lediglich zwei Mal ein, was sicher nicht der Anspruch der Gastgeberinnen war. In der Pause gab es schon viel Lob von Naroz, Konzept und Spielidee passten. Dennoch forderte er von „seinen Mädels“ auch in den zweiten 45 Minuten bis an die Grenzen zu gehen. Trotz des nächsten Gegentreffers direkt nach Wiederanpfiff hielt der TuS insgesamt über 70 Minuten prima mit. Danach fehlten bei den meisten Akteurinnen in Grün-Weiß sichtbar Fitness, Kraft und Kondition. Asemissen hatte nun leichtes Spiel und konnte einige Male einnetzen. Zum Testspielsieg gab es faire Gratulation an die Gastgeberinnen vom TuS Asemissen. Naroz, Andreas und Björn fassten einstimmig zusammen: Die Einstellung hat gepasst, der Einsatz dazu nach nur einer Trainingseinheit ebenfalls. Natürlich kam das Schwinden der Kräfte nicht vollkommen unerwartet, so muss man unserer Mannschaft für insgesamt sehr überzeugende 70 Minuten ein großes Lob aussprechen. Nach weiteren weinigen Trainingseinheiten steht das nächste Testspiel auf dem Plan. Die Reise führt am Samstag den 31.07.2021 nach Bad Driburg,  Gastgeber um 17 Uhr wird der VfL Langeland sein.  Hier gibt es noch ein paar Szenen vom Spiel in Asemissen: Klick zur Bildergalerie 😉