Letzter Test vorm Saisonstart – Erfolg in Pivitsheide

Im Spiel 9 gegen 9, aber nicht mit weniger Intensität gelang den Eichholzer Frauen mit einem 5:0-Erfolg die Generalprobe für die neue Saison. Dabei nahm der TuS von Beginn an das Heft in die Hand. Coach Andreas legte den Fokus vor allem auf einen kontrollierten Spielaufbau. Schon nach wenigen Minuten fand der TuS die richtigen Wege in die Offensive. Alexa netzte in der 2. Spielminute zur Führung ein, die Steffi mit einem Treffer in der 20. Minute zum 2:0 ausbauen konnte. Die Gastgeberinnen versuchten Linie ins eigene Spiel zu bringen, konnten sich aber in der Eichholzer Hälfte nicht entscheidend durchsetzen. Im zweiten Spielabschnitt änderte sich das Bild nicht. Besondere Freude bei zwei ehemaligen Spielerinnen der Pivitsheider im Eichholzer Dress kam auf: Nathalie (zum 3:0) und Celine (zum 5:0-Endstand) konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Etwas kurios das Tor zum Zwischenzeitlichen 4:0. Ein langer Ball in die Spitze, zwei Grün-Weiße klar Abseits. Die Pfeife der Schiedsrichterin blieb stumm. Nach kurzem Zögern schnappte sich Steffi das Leder, zog über die rechte Seite in den 16er und schob links unten ein. Pünktlich pfiff die Schiedsrichterin die Partie ab. Zum Ligastart reist der TuS am Sonntag zum SC Borchen II.

Hier gibt es ein paar Szenen vom Spiel in Pivitsheide: Klick 😉