Turniersieg in Fürstenberg – Frauen starten in Vorbereitung

Erstmalig reiste der TuS zum traditionsreichen Kleinfeldturnier des BSV Fürstenberg. Wenige Tage nach der Saisonabschlussfahrt gleich mal ein prima Auftakt in die Vorbereitung zur Saison 22/23. Bei herrlichem Wetter stellte Ausrichter BSV Fürstenberg zwei Teams.  SV Germania Esbek, SSV Herlinghausen und Turnierfavorit TuS Lipperode waren die weiteren Gegnerinnen der kleinen Naroz/Suermann – Delegation im 6er Feld. Bei einer Spielzeit von 18 Minuten mit lediglich einer Wechselmöglichkeit eine weitere Herausforderung für Grün/Weiß. Im Auftaktspiel fand Eichholz gegen den TuS Lipperode viele spielerische Lösungen, erarbeitete sich eine Vielzahl an Torchancen, konnte davon aber nur eine verwerten. Der TuS Lipperode spielte seine Routine aus und nutzte dagegen zwei seiner Torchancen zum 2:1 Endstand. Eichholz startete mit der knappen Niederlage, Lipperode untermauerte seine Favoritenstellung im Turnierfeld. Grün/Weiß forcierte im weiteren Turnierverlauf die Offensive. Lediglich gegen die erste Vertretung des BSV Fürstenberg musste Eichholz noch einen Gegentreffer hinnehmen; Grün/Weiß siegte mit 2:1. In den Partien gegen Fürstenberg 2, Esbek und Herlinghausen konnten jeweils deutliche Siege herausgeschossen werden. Der TuS Eichholz feierte einen verdienten Turniersieg, trotz der Auftaktniederlage. Aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem TuS Lipperode nahm Grün/Weiß von Herbert Lehmann den Siegerpokal und ein Partyfässchen in Empfang.