Im dritten Anlauf in Schieder gewonnen…..

Ein letztes Mal Mannschaftsbegrüßung
Ein letztes Mal Mannschaftsbegrüßung

Und nach dem Spiel sollte noch ein kleines weißes Tuch seine Rolle einnehmen Um 14.45 Uhr trafen sich die B-Mädels zum letzten Spiel gegen Brakelsieg. In Schieder sollte der letzte Sieg eingefahren werden was auch gelang. Mit einem 4:2 beendete man die Saison auf Platz 4. Vor dem Spiel gratulierten alle Thomas F. der heute seinen Geburtstag feierte. Da er schon jetzt seine Zeit in die Mädels investiert und auch den Vereinsbulli besorgte gab es herzliche Umarmungen und einen selbst gebackenen Kuchen. Viele Eltern u. Fans sollten heute das letzte Meisterschaftsspiel der Mädels aber auch der Trainer sehen. Danke schon mal an dieser Stelle das die Eltern in jeglicher Hinsicht immer unterstützt haben. Janine und ich haben heute ein letztes Mal die Mannschaft gut vorbereitet , so das wir denn jüngeren eine Chance geben wollten. Da unser Sturm ( Tina u. Sina ) heute fehlte sollte Romina ihre Chance bekommen. Und sie machte ihre Sache gut. Genau wie die beiden anderen „kleinen“ Finja und Jenny hatten alle drei ihre Chance zum Torerfolg. Leider immer „knapp“ daneben :-). In der 8 Minute passte Celine herrlich auf Marielle die dann zum 1:0 einnetzte. Auch das 2:0 fast identisch : Celine steil auf Marielle die legte ihren Turbo rein und hammerflach ins Tor. Halbzeit. Jetzt wurde Thomas Kuchen schnell verputzt und bei drückender Wärme viel getrunken. Der „Alte und der Neue“ sprachen einige Taktische Auswechslungen durch. Sicherlich sind auch heute nicht alle voll zum Einsatz gekommen sowie Madleen unser Edeltechniker die Mit Heuschnupfen geplagt war.

Die Fußballexperten

An dieser Stelle möchte ich mich dafür auch bedanken das Thomas F. und Thomas „Labbe“ die Mädchen übernehmen und sie in der nächsten Saison und auch jetzt schon weiter trainieren werden. Sollte Labbe wie auf dem Foto zu sehen mal Fragen an mich haben 🙂 stehe ich ja als Vater an der Seitenlinie. Kommen wir nun zur zweiten Halbzeit. Heute war sicherlich der Tag meiner „allerliebsten Freundin“ 🙂 Celine die über außen erst gegen den Pfosten und von da aus gegen die Schulter der Torwarts ins Tor zum 3ten Tor einnetzte. Zwischenzeitlich verkürzte Brakelsiek zum 1:3. Das Spiel wurde ruppiger. Birte die immer sehr fair aber auch körperbetont spielt bekam vom sehr konsequenten Schiri die erste Ermahnung. Marielle sogar die Gelbe Karte nach einem Faul ohne Absicht mit der freundlichen Anrede „Liebes Fräulein“. Kommen wir zum wohl schönsten Tor.: Celine unser Motor mit Dribbling durch die Mitte und einem herrlichen Heber über den Torwart hinweg. 4:2 Endstand außer unserer Sicht. Bleibt noch zu erwähnen das Alexa, Ricarda, Birte und Sophia in der Abwehr ihre Sache gut machten . Sicherlich hätte man mit etwas Cleverness die Gegentreffer vermeiden können. Ulrike, Madleen und Yasmin hätten heute auch Treffer erzielen können. Hier fehlt noch ein bisschen Routine. Jessica die sich über außen mühte und Finja zweimal herrlich frei spielte wird immer besser , trotzdem wechselte der Trainer sie kurz vor Schluss aus um noch einmal ein Versprechen einzulösen und zwar: Sophia in den Sturm sicherlich etwas überraschend :-). Letztendlich ein doch verdienter Sieg zum Abschluss einer positiven Saison. Am 17.6. werden wir unseren Abschluss feiern und dann auch noch einmal rückwirkend berichten. Bleibt noch zu erwähnen was es mit dem Weißen Tuch auf sich hat : Nach dem Spiel schwenkte Thomas F. zum Abschied der Trainer ein weißes Taschentuch , Danke

P.S. Ich werde weiter berichten. Danke für die Fotos diesmal von Finjas Vater