Heute vor 25 Jahren: Wat mutt – dat mutt!

Die Pocke Nr. 50 – Juni 1986

Nach Aurich fuhr die Alte Herr´n, um die Ostfriesen kenn´zulern´
Ganz schnell wurd dann ein Bus angemietet, der alles – auch ein Klo anbietet!
Man weiß schon wenn der Festausschuss die Flasche kreisen lässt im Bus,
verspürt so mancher sanften Drang und setzt sich  auf die Rüttelbank!

Die Reise machte sehr viel Durst, zum Frühstück gab es Schlachte-Wurst.
Geschmiert von unseren netten Damen, die wir mit auf die Reise nahmen.
Uwe meint: Das Land wird eben, man kann schon bis nach Aurich sehen?!

Ein nettes, schlankes Ossi-Mädchen begrüßt uns dann im Ossi-Städtchen.
Wir gucken alle ziemlich dumm, die laufen hier ja frei herum?
Schnell fanden wir die Schlafquatiere, gewöhnten uns an Jevabiere.
Doch eh wir konnten richtig saufen – die Ossis wollten uns erst taufen!

In Detmold tauft der Herr Pastor – in Aurich gibt´s den Äquator,
kurz nieder knien, den Mund voll Schluck, ein Spruch dazu, die Kehle muckt!
Die  Traudel fängt schon an zu winken, man kann auch an´nem Schnaps ertrinken!

Die "Gillichs"
Die "Gillichs"
Die "Wienekes"
Die "Wienekes"

Schon besser macht´s Frau Wieneke, die schluckt wie Mecki Lieneke
und Sieghard dieser Strahlemann, der denkt: Gleich bin ich auch noch dran.

Die drei hier (Anm.: Nicht im Bild wg. Jugendschutz) sagten nach dem Saufen,
Jetzt wollen „wir“ mal Friesland taufen!
Sie traten an des Weges Rand und füllten dann das ganze Land!
Der Uwe kann`s noch gar nicht fassen, bestaunt die ganzen Wassermassen.
So ist die Nordsee dann entstanden von Männern aus den Lipper-Landen!?

Wir haben getanzt und viel gelacht, die Fahrt hat sehr viel Spaß gemacht.
Selbst Stan, für den´s die erste Fahrt, hat nicht mit seinem Lob gespart.
Die ERSTE braucht ein ganzes Jahr, was hier schon in zwei Tagen war!
Die nächste Reise kommt bestimmt, so war wir „Alte Herren“ sind!