B-Juniorinnen mit komplettem Kader schwer zu besiegen

Nach dem Fehlen von Tina in Sabbenhausen konnte heute Trainer Thomas² 😉 aus dem Vollen schöpfen. Dadurch war auch die Offensive wieder brandgefährlich.
B-Juniorinnen
An Birte kommt man nicht vorbei 😉
Aber auch die Defensive um Birte machte heute kaum Fehler, was man von dem jungen Schiedsrichter nicht behaupten kann. Heute ging es gegen die JSG Pivitsheide. Der Schiedsrichter dieser Partie war ein sehr junger unerfahrener „Jugendlicher“, welcher sicherlich noch einiges lernen muss und wird. Gerade in der Anfangsphase pfiff dieser doch sehr bedenkliche Entscheidungen. Trotzdem ließen sich unsere Mädchen hiervon nicht beirren.
B-Juniorinnen
Marielle noch in Feierlaune zum 2:0 aus der Distanz 😉
Gleich von Beginn an, setzten wir den Gegner unter Druck. Eine Flanke von Tina über links lenkte die Torhüterin ins eigene Tor. Ein beherzter Schuss aus der Distanz von unserem Capitano Marielle schlug zum 2:0 ein. Ein indirekter Freistoß führte per Eigentor zum Gegentreffer 😳 Bereits 3 Minuten später erhöhte Tina zum 3:1. Das 4:1 in der 37. Minute nach Zuspiel von Julia machte erneut Tina. Kurz vor der Pause erhöhte Tina nach Sina’s Vorlage zum 5:1. Halbzeit.
B-Juniorinnen
Mit Tina klappt es einfach besser 😉
In der 51 Minute erzielte Marielle per Foulelfmeter lässig das 6. Tor des TuS.
Nachdem Rainer heute mal ausprobieren wollte, wie das so ist mit Gehhilfen zu gehen, hatte er natürlich keine Hand frei um heute Fotos zuschießen.
B-Juniorinnen
Wegen vorgetäuschter Verletzung war Rolf heute wieder der "Mann mit der Kamera" 😉
Zu dem heutigen Spiel hat Rolf wieder mal herrliche Fotos beigesteuert. Danke hierfür. Eine andere Aufgabe sollte Rainer heute übernehmen. Einen persöhnlichen Wunsch sollte er heute erfüllen, nämlich Celine in ihren Angriffsbemühungen zu unterstützen und laut anzufeuern. Dieses gelang dann auch hervorragend, nachdem Jessica sich über links den Ball erkämpfte zu Julia passte, die wiederrum herrlich Celine in Schussposition brachte. Und da war es geschehen, der Ball schlug ein zum 7:1 Endstand. Nicht nur, dass die Mädchen heute die Niederlage gegen Sabbenhausen gut weggesteckt haben, nein heute war auch wieder klar zusehen, dass man dieses Spiel gewinnen wollte. So bleibt man weiter im Rennen um die Meisterschaft. Danke an die vielen Eltern, welche die Manschaft angefeuert und unterstützt haben. Mitgespielt haben: Ulrike, Sophia, Madleen, Birte, Yasmin, Marielle, Julia, Celine, Jenny, Sina, Tina. Eingewechselt wurden: Jessica, Romina, Finja und Paula, welche sich alle gut einfügten.