Mit Auswärtssieg Platz 2 der Qualifikationsrunde erreicht

Zum letzten Spiel der Qualifikationsrunde reiste die Burkert-Elf mit vielen Fans nach Brakel.

Janine L. - 2-fache Torschützin
Janine L. - 2-fache Torschützin

Erfreulicherweise fand heute auch ein Schiedsrichter den Weg dorthin. Bei idealen Bedingungen entwickelte sich ein munteres Spiel. Von Beginn an gaben die Grün-Weißen heute im Brakeler Thermo-Glas Stadion den Ton an. Gute und flüssige Spielzüge wurden von den zahlreichen Fans des TuS bejubelt. Auch der letzte Pass in die Spitze funktionierte heute, was in den zurückliegenden Begegnungen vom Coach Peter Burkert bemängelt worden war. Nach knapp 20 Minuten erwischte Janine L. einen dieser guten Pässe, allerdings aus abseitsverdächtiger Situation und netzte zur Führung ein. Die SpVg Brakel war in der Folge zwar bemüht, konnte sich aber gegen die gut postierte Abwehr des TuS nicht entscheidend durchsetzen.

Maja - stark in der Defensive
Maja - stark in der Defensive

Zur Pause eine 1:0-Führung für den TuS, sicher verdient, doch hätte noch das eine oder andere Tor mehr fallen können. In der 49. Spielminute kurvte Janine Labus nach einem tollen Flankenlauf auf der rechten Seite in den gegnerischen 16er. Mit einem präzisen Schuss aus halb rechter Position in den linken oberen Winkel ließ sie dem Keeper keine Abwehrmöglichkeit. Diese 2-Toreführung spiegelte schon eher den Spielverlauf wider. Für Peter Burkert der richtige Moment für Spielerwechsel. Kathrin übergibt die Kapitänsbinde an Ani. Latsamy übernimmt die zentrale Position. Auch zweifache Torschützin Janine Labus wurde mit viel Beifall bedacht, als sie den Platz verließ. Für sie besetzte Alisa die Sturmposition. Mit diesen Wechseln sollte der TuS-Coach goldrichtig liegen. Nur wenige Minuten nach ihrer Einwechselung erzielte Latsamy aus 16 Metern Torentfernung mit einem klasse Schuss in die linke untere Ecke das 3:0. Genau richtig in der Phase, als die Gastgeberinnen doch etwas offensiver agierten. Brakel nun mit guten Kombinationen und zielstrebigen Spiel nach vorne. Eine Unachtsamkeit nur zwei Minuten später wurde auch prompt mit dem Gegentreffer bestraft. Die Ereignisse überschlugen sich nun. Marie, mit einem riesigen Spurt auf der rechten Seite lässt ihre Gegenspielerinnen stehen, bringt den Ball kontrolliert in die Mitte, Torwart kann nur abklatschen, und Alisa vollendet zum 4:1. Die Zuschauer sahen nun innerhalb von 4 Minuten 3 Treffer, und es sollte noch nicht der letzte gewesen sein. Einen weiteren Sturmlauf von Marie können die Abwehrspielerinnen der Gastgeberinnen nicht stoppen.

Antonia mit Biß
Antonia mit Biß

In der 75. Spielminute zauberte sie wiederum eine tolle Flanke von der rechten Seite in Richtung Elfmeterpunkt. Antonia bedankt sich bei Marie für die tolle Flanke und schießt unhaltbar zum 5:1-Endstand ein. Nach einem guten Spiel und einer geschlossen Mannschaftsleistung siegt der TuS verdient mit 5:1 in Brakel und wird mit 25 Punkten (Torverhältnis von 33:8 – beste Abwehr der Staffel!) 2. der Qualifikationsrunde. Nach der Winterpause geht´s weiter in der Kreisliga-A. Die Burkert-Elf bedankt sich bei den vielen Fans für die tolle Unterstützung, mit der doch hoffentlich auch im Jahr 2012 wieder zu rechnen sein wird  😆