Trotz Niederlage: C-Jugend zeigte beste Saisonleistung

Die Erfolge der letzten Begegnungen brachten Schwung und Selbstvertrauen in die Werner-Elf.

Anthony mit Schwung
Anthony mit Schwung

Allerdings war dieses Mal der Tabellenführer JSG Elbrinxen-Rischenau zu Gast in Remmighausen. Aus einer sicheren Defensive heraus wollte der TuS auch dem Favoriten aus dem lippischen Süd-Osten Paroli bieten. Der Einsatz und die Kampfbereitschaft stimmten von Beginn an.

Barück konzentriert bei der Ballannahme
Barück konzentriert bei der Ballannahme

Auch die Gegenangriffe hatten gute Qualität und führten zu mehreren Tormöglichkeiten. Leider machten die Gäste aus ihren wenigen Möglichkeiten zwei Tore. Trotz des Rückstandes zur Pause war der TuS zumindest auf Augenhöhe mit den Gästen. Auch im zweiten Durchgang stimmte die Moral und der TuS hielt dagegen. Mit den eigenen Angriffen waren die Grünen den Gästen nun sogar überlegen. Gute Torchancen konnten aber leider nicht genutzt werden. Nach einem klasse Angriff erzielte Tobi dann doch den verdienten Anschlusstreffer. Auch ein weiterer Gegentreffer konnte den TuS heute nicht aus der Ruhe bringen. Jan erzielte per Kopfball den erneuten Anschluss. Es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, dass der TuS zum Ausgleich kommen würde. Kurz vor dem Ende der Partie erzielten die favorisierten Gäste mit dem Glück des Tüchtigen dann das 2:4. Natürlich war nun die Entscheidung gefallen. Trotzdem lobten Trainer und Betreuer ihr Team für die beste Saisonleistung. Mit ein wenig mehr Glück im Abschluss wäre gegen den Meister der Staffel sicher ein Punktgewinn möglich und auch verdient gewesen. Das Team um Ralf und Patrick Werner ist sich einig: am kommenden Samstag soll dann die Saison mit einem Sieg beim TSV Detmold abgeschlossen werden.