8:0 gegen die Hornsche Reserve

Klare überlegt ins Eck ... doch der Torwart wehrt ab!
Klare überlegt ins Eck … doch der Torwart wehrt ab!

Die Hornsche Reserve hatte sich mit dem ehemaligen Eichholzer Kühne verstärkt, doch auch das half nicht! Gespielt wurde auf dem Ascheplatz neben dem Eggestadion. Bis weit in die erste Hälfte ließ unsere Erste die Chancen aber alle liegen (Kabatas, Klare, und … )
Gerade noch vor der Pause aber war der Bann gebrochen. Spielertrainer Burkert traf überlegt zum 1:0 in der 40. Minute vom 16er. So richtig Angst verbreiteten die Hornschen nicht und so waren alle gespannt wie sich das Spiel entwickeln würde!
Kopfball von Burkert kurz vor der Halbzeit.
Kopfball von Burkert kurz vor der Halbzeit.

Nach ein wenig Abtasten fing der muntere Torreigen in der zweiten Halbzeit an: 2:0 T. Tcheon nach Vorlage von Wessel – 3:0 Wessel trifft ins Tordreieck – 4:0 Eskuchen nach Doppelpass mit Kabatas. Jetzt durfte auf Eichholzer Seite auch Albrecht mitmachen, später wurden auch Bertmann und Barkowski eingewechselt.
Da gab es nichts zu halten, Tor durch Wessel
Da gab es nichts zu halten, Tor durch Wessel

Die Auswechselungen ergaben keinen Bruch im Spiel: 5:0 Eskuchen volley nach Vorlage von Wessel – 6:0 Wessel im Alleingang – 7:0 Eigentor der Hornschen Abwehr – 8:0 Wessel, nachdem Bertmann schön aufgelegt hatte! Dem Schiedsrichter können wir ebenfalls eine tadellose Leistung in diesem fairen Spiel attestieren!

Aufstellung: Thevissen – Klare (65. Albrecht) – Schubert – Albert – Schneider – Kabatas – Burkert (70. Bertmann) – F. Tcheon – Eskuchen – T. Tcheon (70. Barkowski) – Wessel