Marco und Chris treffen beim Arbeitssieg in Wöbbel

Intensive Zweikämpfe auf allen Positionen bestimmen die Partie
Intensive Zweikämpfe auf allen Positionen bestimmen die Partie

Wie schon häufig in dieser Saison tat sich der TuS zunächst schwer. Nach einigen vergebenen Torchancen auf beiden Seiten wurden stand es 0:0 zur Pause. Sowohl die Anhänger des heimischen TuS, als auch unsere zahlreichen Fans sahen eine zerfahrene Begegnung und hofften auf die zweite Halbzeit. Knapp eine Stunde war gespielt, als Marco mit seinem herrlichen Treffer aus halbrechter Position Grün-Weiß zum ersten Mal jubeln ließ. Gut zehn Minuten später hielt Chris aus dem Gewühl heraus einfach mal drauf. Der heranstürmende Verteidiger lenkte das Leder für seinen Keeper unhaltbar ins eigene Tor.

Bernd köpft den Ball aus der Gefahrenzone - über Freund und Feind hinweg
Bernd köpft den Ball aus der Gefahrenzone – über Freund und Feind hinweg

Unglücklich für die Hausherren, die trotz aller Bemühungen nicht mehr zum Erfolg kamen. Kein schönes Spiel, aber auch solche Partien müssen erst einmal gewonnen werden. Mit diesem verdienten 2:0- Auswärtssieg im Gepäck reist der TuS in der Woche zur Zweiten des Blomberger SV.