„Überraschung“ AH ü50 gewinnen Kreismeisterschaft 2013

 

AH Kreismeister 2013
AH Kreismeister 2013

„Mit 66 Jahren da ist noch nicht Schluß“ singt ein bekannter Musiker noch heute. Das dachte sich auch H.Lukas. Der „älteste“ AH Spieler führte unsere Oldies zum Gewinn der Kreismeisterschaft 2013.

Sicherlich eine „faustdicke Überraschung “ zählte doch der TuS im Vorfeld nicht unbedingt zu den Favoriten. Die nötige Unterstützung seitens der Betreuer gab es wie immer von S.Wieneke und H.Gillich. Natürlich hatte AH Boss P.Öeser im Vorfeld mit einigen Absagen zu kämpfen trotzdem gelang es ihm eine Truppe auf`s Feld zu schicken. Mit nur einem Auswechselspieler dazu noch etliche „Leistenprobleme, Hüftbeschwerden etc.“ 😉 gelang trotzdem der Gewinn der Kreismeisterschaft. Dieser berechtigt an der Teilnahme zur Westfalenmeisterschaft Ende September in Iserlohn. Kreismeister dürfen sich nennen : v.l Betreuer S.Wieneke, C.Pohling, T.Husemann, Kai Tcheon, H.Lukas, A.Gratzke, P.Öeser, L.Hansmann, Betreuer H.Gillich.

"Goalgetter" A. Gratzke mit tollem Heber
„Goalgetter“ A. Gratzke mit tollem Heber
Cooles Abdrehen nach dem Torerfolg 😉

Das erste Gruppenspiel gegen den TSV Detmold wurde mit 1:0 gewonnen Torschütze A.Gratzke. Das zweite gegen Augustdorf 2:1 Torschützen T.Husemann und erneut A.Gratzke. Im dritten gegen den auch späternen Endspielgegner SuS Pivitsheide gab es ein 0-0. Hier fehlten „Huse“ nur Millimeter zum Sieg ;-). Die Vorrunde wurde als Gruppenerster abgeschlossen.

Ab und zu ein Butterbrot Mirko dann klappt das auch mit dem Erfolg ;-)
Ab und zu ein Butterbrot Mirko dann klappt das auch mit dem Erfolg 😉

Zur Stärkung gab es erst einmal ein Butterbrot bevor es in die Finalrunde ging ;-). Sicherlich hatte Kai Beschwerden mit der Leiste hatte sich aber am Vorabend schon beim Nachbarn Schmerztabletten geliehen. ( Dr.Fu…. Doping ? ) 😉 Im Halbfinale hatte Post SV Detmold keine Chance gegen den TuS. 3-0 wurde das Spiel gewonnen. 2x A.Gratzke und T.Husemann. Im Finale hieß der Gegner wieder einmal SuS Pivitsheide. Nachdem es in der Vorrunde schon kein Sieger gab mußte auch im Endspiel ein 9 Meter  schießen entscheiden. Hier gab es einen „Helden“ in den Reihen des TuS. 😉

"Leo" der Held im Finale"
„Leo“ der Held im Finale“

L.Hansmann war der Held im Finale. „Alte Schule“ sagte er nachdem er zwei 9er gehalten hatte und den Erfolg sicherte. Du mußt nur stehen bleiben dich breit machen und das wars 😉 . War natürlich klar das er es sich nehmen ließ den Pokal selbst in Empfang zu nehmen.

Schaut her hier ist das Ding ;-)
Schaut her hier ist das Ding 😉
Faires Abklatschen nach dem Finale
Faires Abklatschen nach dem Finale

Die Freude war riesig und es wurde sich gerne an Erfolge vergangender Tage erinnert. Wo würde heute noch gefeiert oder hat das Alter doch Spuren hinter lassen ? Leider wurde dbz. nichts geplant. Warten wir mal ab ob es noch eine Feier nachträglich gibt ;-).

Pokal AH Kreismeister 2013
Pokal AH Kreismeister 2013

Sicherlich ein riesen Erfolg nicht zu vergleichen mit der Größe des Pokals 😉 der ja auch nur symbolisch den Gewinn darstellen soll. Fabian dreht ihm auch nur den Rücken zu weil er noch viele Jahre im TuS vor sich hat bevor er zum „alten Eisen“ gehört. Trotzdem hat er genau wie sein Vater und einigen anderen kräftig mit angefeuert. 😉 Danke auch an den Ausrichter aus Pivitsheide. Wie immer war alles bestens orgarnisiert und vorbereitet. Ein faires Turnier wo doch das ein oder andere Mal der Ehrgeiz der immer noch jung gebliebenden AH Spieler wunderbar anzuschauen war . Fabian konnte sich manche Tricks abschauen 😉  P.S. Ob ich jetzt nach dem Gewinn im nächsten Jahr noch eine Chance habe mich in die Mannschaft zu spielen bleibt fraglich ? 😉 Es wird schwer genau wie diesen Bericht in Kürze zu schreiben und hoffentlich nichts zu vergessen zu haben.  Weiterhin den AH viel Erfolg  R.Helms