Erste nach Rückstand zum klaren 4:1 gegen FSV Pivitsheide

Jan - Gefahr auf Links: 1 Tor, 2 Vorlagen und viel Druck nach vorne
Jan – Gefahr auf Links: 1 Tor, 2 Vorlagen und viel Druck nach vorne

Die Erste hatte gegenüber der Vorwoche einiges wiedergutzumachen. Die besten Voraussetzungen bot dieses herrliche Wochenende mit dem gelungenen Alt-Herren-Sportfest: Vormittags holten die Ü50-Senioren den Stadtmeistertitel, die Frauen glänzten mit einem Kantersieg und die Reserve startete ebenfalls mit einem Dreier in die Serie…

Was sollte da schief gehen? Trotzdem zeigte sich der TuS zunächst zwar feldüberlegen,  kam aber nicht richtig zum Torabschluss. Der überraschende Rückstand in der 9. Spielminute zeigte dann Wirkung. Etliche Abspielfehler im Spielaufbau, sowie eine gut gestaffelte Hintermannschaft der Gäste machten es dem TuS nicht gerade leicht. Zu zaghaft im Spiel in die Spitze, der letzte Biss schien zu fehlen. Kurz vor der Pause fasste sich Eric Pippig von halblinks endlich mal ein Herz und zog kraftvoll in den gegnerischen 16er ein. Keine Abwehrchance ließ er dem Gästekeeper, und genoss den anschließenden Jubel über den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel forcierte der TuS die Offensive.

FSV-Keeper rettet vor einköpfbereitem Chris
FSV-Keeper rettet vor einköpfbereitem Chris

Goldrichtig stand Christopher Wessel, und hämmerte das Leder aus etwa 10 Metern zur Führung in die Maschen. Trotzdem steckte der FSV nicht auf, blieb weiter gefährlich. Für die Entscheidung sorgte Jan Eskuchen mit dem 3:1 in der 81. Spielminute. Fünf Minuten später setzte er sich auf der linken Sturmseite wieder durch, aber anstatt selbst aus spitzem Winkel zu schießen legte er die Kugel zurück auf den völlig freistehenden Jasper Diekmann. An der Kante des 16ers hatte er alle Zeit der Welt, sich das Leder noch einmal vorzulegen und sicher in die  rechte Ecke einzuschieben. Die Fans honorierten großem Beifall diesen klasse Spielzug zum 4:1-Endstand. Am kommenden Sonntag reist der TuS zur SpVg Hagen-Hardissen, die ebenfalls 6 Punkte auf ihrem Konto haben.

Tore:

E. Pippig (45.) C. Wessel (51.) J. Eskuchen (81.) J. Diekmann (86.)