„Neu-Mittelstürmerin“ Kathrin erzielt goldenes Tor in Lemgo

Ungewohnt, aber erfolgreich - Kathrin als Mittelstürmerin
Ungewohnt, aber erfolgreich – Kathrin als Mittelstürmerin

Die Auswärtsspiele beim SC Lemgo/West lagen den TuS-Frauen in den letzten Jahren überhaupt nicht. Wenn dann auch noch die etatmäßigen Stürmer nicht zur Verfügung stehen, wird die Aufgabe umso noch schwerer. Obwohl der SC in Unterzahl antrat, entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Nur langsam bekam der TuS die Begegnung in den Griff. Da Sina auch nicht ganz bei Kräften war, musste Coach Leo ganz schön tief in die Trickkiste greifen.

Coach Leo - etwas skeptisch aber mit einer zündenden Idee für den Sturm
Coach Leo – etwas skeptisch aber mit einer zündenden Idee für den Sturm

Kathrin stieg zum „Neumittelstürmer“ auf und machte dabei ihre Sache sehr gut. Nach den ersten Versuchen, auch ein Pfostenschuss war zu verzeichnen, ging die taktische Umstellung auf. Wenige Minuten vor der Pause konnte sie sich im 16er durchsetzten und schoss zur Führung ein. Nach dem Seitenwechsel konnte sich der TuS Vorteile erarbeiten, musste aber dennoch immer auf der Hut sein. Auch in Unterzahl spielend waren die Gastgeberinnen in der Vorwärtsbewegung sehr gefährlich. Das klare Chancenplus war auf Seiten des TuS: zweimal der Pfosten und einmal die Querlatte hielten die Lemgoer im Spiel. Mitte der zweiten Halbzeit hatte Alisa eine weitere Möglichkeit, prallte unglücklich mit der herauslaufenden Torfrau Olga zusammen, die verletzt liegen blieb und anschließend ausgewechselt werden musste. Nach näheren Informationen handelt es sich um zwei Fingerbrüche, die sogar eine Operation nach sich ziehen. An dieser Stelle wünschen wir Olga gute Besserung! Obwohl der Gastgeber nun noch eine Spielerin weniger auf dem Feld hatte, versuchten sie weiter den Ausgleich zu erzielen. Bei einigen schnellen Vorstößen wackelte die Defensive des TuS, hielt aber dem Druck stand. Am Ende reichte das Tor von Kathrin zum verdienten 1:0-Sieg in Lemgo.

Am kommenden Sonntag erwartet der TuS den noch verlustpunktfreien VfL Lieme.