Wieder kein Dreier – 1:1 im Abendspiel gegen FC Augustdorf II

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen die Augustdorfer Reserve kommt die Erste nicht über ein 1:1 hinaus.

Marco schraubt sich in die Höhe - klasse Kopfball nach ebenso guter Flanke
Marco schraubt sich in die Höhe – klasse Kopfball nach ebenso guter Flanke

Taktisch gut eingestellte Gäste aus Augustdorf vermiesten dem TuS die anvisierten drei Punkte nach der Niederlage am vergangenen Sonntag beim Tabellenführer. Mit einem tollen Volleyschuss aus der Halbdistanz konnte Jasper Diekmann den TuS zwar schon nach 7 Minuten in Führung schießen, doch Augustdorf hielt dagegen und erarbeitete sich den Ausgleich nach einer guten halben Stunde. Nach dem Seitenwechsel konnte sich der TuS zunächst Vorteile verschaffen und einige gute Einschussmöglichkeiten herausspielen. Die beste hatte Marco, als sein fulminanter Schuss unter die Querlatte vor der Torlinie aufkam. Danach wogte die Partie hin und her, wobei der TuS immer auf der Hut sein musste, da die schnellen Stürmer der Gäste für brandgefährliche Situationen sorgten. Ab Mitte der zweiten Halbzeit waren die Gäste sichtlich darauf aus, sich nur noch auf Konter zu verlegen und ansonsten einen Punkt mit heimzunehmen. Entsprechend schwer hatte es die TuS-Offensive, sich entscheidend in Szene zu setzen. Letztendlich blieb es beim 1:1 nach 90 Minuten.

Am Sonntag den 6. Oktober reist der TuS nach Kachtenhausen. Anstoß 13:00 Uhr.

 

Tor:  J. Diekmann (7.)

 

Uwe Burkatzky – Andreas Schneider – Eric Pippig – Felix Tcheon – Serkan Altunbas – Stefan Burkert – Jasper Diekmann – Christopher Wessel – Jan Eskuchen – Dominik Klare – Marco Barkowski – Patrick Keiner – Tom-Silas Möller – Stanislav Hoffmann