Tina Rother – Westfalenmeisterin

Kurzbericht über die Lippe-Süd Teilnehmer bei den westfälischen Meisterschaften U20 am 26.1.2014 in Bielefeld:

„Durchwachsen“ verliefen die Hallen-Westfalenmeisterschaften U20 in den Bielefelder Seidenstickerhalle für die lippischen Leichtathleten unter 248 Teilnehmern aus 73 Vereinen, die LG Lippe-Süd konnte dagegen recht zufrieden sein:

Tina Rother
Tina Rother – Foto: © Thomas Funke

Überraschend wurde Tina Rother (TuS Eichholz-Remmighausen)  – noch der U18 angehörig –  neue Westfalenmeisterin im Stabhochsprung. Tina Rother stieg erst bei 3,10m ein, schaffte die 3,40m erst im zweiten Versuch und pokerte dann, indem sie im Gegensatz zu ihrer dann noch verbliebenen Gegnerin Lea Wendtland (LG Kreis Gütersloh) 3,45m ausließ. Weil beide Konkurrentinnen die 3,50m im ersten Versuch übersprangen, wurde Tina mit der geringeren Anzahl von Fehlversuchen und mit neuer persönlicher Bestleistung neue Titelträgerin vor der eigentlichen Favoritin. Die Mitbewerberin um den Titel, Vereinskameradin Laura Schnitzerling, pokerte zu hoch und schied mit „Salto nullo“ aus. Leonie Klüber konnte sich mit 2,40m Platz 6 sichern.

Gez. Klaus Brand