Meisterschaft perfekt! Traumhafter Einstand für Celina Baum

Meisterfeier bei ihrem Debüt in Grün-Weiß - Celina Baum
Meisterfeier bei ihrem Debüt in Grün-Weiß – Celina Baum

Schöner kann ein Debüt wohl nicht gefeiert werden! Celina Baum wirkte mit ihrem Zweitspielrecht erstmals in einer Partie der Krüger-Truppe mit, und kann gleich den Meisterschaftsjubel in Remmighausen genießen.

Im vorletzten Saisonspiel machten die Mädels den Sack zu!

Freudentaumel nach dem klaren, aber hart erkämpften 4:1-Erfolg gegen die JSG Diestelbruch-M/DonVoß. Mit nunmehr 27 Zählern ist den Krüger-Mädels selbst bei einer Niederlage in der letzten Begegnung gegen die SF Oesterholz-K. die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.

Dabei tat sich der TuS lange schwer gegen die gut eingestellte Mannschaft der JSG. Zumal die Partien auf dem 9er Feld den Grün-Weißen bekanntlich nicht sonderlich behagen. Die Führung nach einem satten Schuss von Lara wirkte wie eine Befreiung.

Lara, 2 Mal erfolgreich, zieht ab - auch Mitspielerinnen müssen da höllisch aufpassen
Lara, 2 Mal erfolgreich, zieht ab – auch Mitspielerinnen müssen da höllisch aufpassen

Trotzdem musste der TuS zunächst den Ausgleich hinnehmen, bevor Tina mit dem 2:1 kurz vor der Pause Grün-Weiß wieder in Front brachte. Die begeisterten Zuschauer sahen ein spannendes Spiel, wobei die Gäste die Partie lange offen gestalten konnten. Das Fritsche-Team gedachte keineswegs dem TuS die Meisterschaft zu schenken, ganz im Gegenteil bot die JSG über die volle Spielzeit eine starke Partie. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich aber das druckvollere Spiel des TuS durch.

Mit viel Übersicht setzt Celina ihre Mitspielerinnen ein
Mit viel Übersicht setzt Celina ihre Mitspielerinnen ein

Nach einer mustergültigen Hereingabe von Kathleen vollendete Lara sicher zum zwischenzeitlichen 3:1. Kathleen selbst steuerte das 4:1 bei und sorgte für die Entscheidung. In den verbliebenen Minuten verwaltete der TuS das Ergebnis.

Madleen´s Schlenzer landet am Gebälk
Madleen´s Schlenzer landet am Gebälk

Man hatte den Anschein, als  bereiteten sich die Mädels innerlich schon auf den Jubel vor. Direkt nach dem Schlusspfiff nahmen sie dankend die Glückwünsche der JSG-Spielerinnen entgegen und ließen ihrer Freude den freien Lauf. Die Betreuer der JSG gratulierten ebenfalls und fanden anerkennende Worte für die erstklassige Saison mit dem verdienten Titelgewinn der TuS-Mädels.

Direkt nach dem Schlusspfiff! Die fällige Dusche kann beginnen...
Direkt nach dem Schlusspfiff! Die fällige Dusche kann beginnen…

Natürlich verpassten sie als erstes dem Coach die fällige Dusche, bevor die Jubelrufe im Siegerkreis über den Platz hallten.

Am kommenden Montag sehen wir viele der B-Juniorinnen im Halbfinalspiel des C-Juniorinnenkreispokals in Schlangen wieder. Sollte der FC Fortuna Schlangen besiegt werden können, trifft Eichholz im Endspiel auf den TuS Asemissen, der mit einem 11:1-Kantersieg im Halbfinale die SpVg Heiligenkirchen ausschalten konnte.

Freude pur...
Freude pur…

Nächsten Donnerstag um 19:00 Uhr steigt für die B-Juniorinnen das Saisonfinale in Remmighausen. Sicher wird nach der letzten Begegnung gegen die SF Oesterholz-Kohlstädt die Meisterschaft ordentlich gefeiert.