C-Jugend stark unterliegt aber dem VfL Hiddesen 2:5

Am Samstagnachmittag war die C-Jugend in der Partie gegen den VfL Hiddesen klarer Außenseiter.

Sehenswertes Kopfballduell im Fünfmeterraum
Sehenswertes Kopfballduell im Fünfmeterraum

Mit einer guten Defensive und blitzschnellen Kontern konnte der TuS zumindest in der ersten Halbzeit mehr als nur gut mithalten. Zwar bestimmten die favorisierten Gäste die  Begegnung, doch mit ihrer teilweise leicht überheblichen Spielweise verrannten sie sich immer wieder in der gut gestaffelten TuS-Abwehr. Einer der wenigen Angriffe brachte sogar die Führung für den TuS. Der VfL brauchte bis kurz vor der Pause, um sich von dem Schock zu erholen.

Starke Leistung der Grün-Weißen - Eichholz im ersten Durchgang nach Führung gleichwertig
Starke Leistung der Grün-Weißen – Eichholz im ersten Durchgang nach Führung gleichwertig

Einen schnellen Angriff über die rechte Seite konnten sie mit dem Ausgleich abschließen. Nach dem Seitenwechsel ging es dann etwas zu schnell. Nur wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff gelang dem VfL die Führung. Aus klarer Abseitsposition erzielten die Gäste quasi die Entscheidung nur wenige Momente später. Selbst der Betreuerstab der Gäste gab den reklamierenden Eichholzern Recht, nur der ansonsten gute Schiedsrichter hatte die Situation fehlerhaft eingeschätzt und ließ den Angriff weiter laufen. In der Folge zeigte der TuS Moral und konnte den spielstärkeren Gegnern immer wieder ihre Grenzen aufzeigen. Trotzdem entführt der VfL Hiddesen am Ende mit 2:5 alle drei Punkten aus Remmighausen.