Saisonstart – Frauen holen Auswärtspunkt in Berlebeck

Isabel mit vielen Impulsen in der Offensive - krönt ihre gute Leistung mit dem Ausgleich
Isabel mit vielen Impulsen in der Offensive – krönt ihre gute Leistung mit dem Ausgleich

Am ersten Spieltag musste die Frauenmannschaft des TuS in Berlebeck auf Asche antreten. Nicht ganz unerwartet tat sich das Team von Coach Thomas Labus sichtlich schwer. Der Treffer von Julia Hartmann nach exzellenter Vorarbeit von Lats bedeute zugleich die Pausenführung.

Entschlossenheit und Power in der ersten Halbzeit - Torschützin Julia zieht ab
Entschlossenheit und Power in der ersten Halbzeit – Torschützin Julia zieht ab

Sicher war in der ersten Halbzeit etwas mehr drin, doch zeigten sich die Gastgeberinnen in Lauerstellung und warteten geduldig auf ihre Chancen. Mit ein wenig Unterstützung des Unparteiischen, der eine klare Abseitsstellung übersah gelang den Hausherrinnen der zwischenzeitlich auch verdiente Ausgleich.

Nicht immer beobachtete der Schiedsrichter das Geschehen so konzentriert wie hier
Nicht immer beobachtete der Schiedsrichter das Geschehen so konzentriert wie hier

Als sie danach noch einen weiteren, dieses Mal regulären Treffer erzielten, mussten die TuS-Fans das Schlimmste befürchten. Eichholz kam noch mal zurück. Da die SG nun auf Ergebnissicherung bedacht war, ergaben sich auch wieder Torchancen für den TuS. Knapp zehn Minuten vor Schluss erzielte Isabel Niekamp den viel umjubelten Ausgleich.

Marielle macht die rechte Seite dicht - kraftvoll ballert sie das Leder nach vorne
Marielle macht die rechte Seite dicht – kraftvoll ballert sie das Leder nach vorne

Nach dem gesamten Spielverlauf kann Eichholz sicher mit dem Punkt besser leben, als die Gastgeberinnen. Sie kontrollierten über weite Strecken die gesamte zweite Halbzeit, verpassten Ihrerseits aber große Möglichkeiten, oder scheiterten am glänzend aufgelegten TuS-Keeper Annika. Einheitliches Resümee auf Eichholzer Seite: ein Ligastart mit Luft nach oben…