Erste Plätze für C- und B-Mädels sowie C-Jugend

Der SV Diestelbruch-M. lud zum Fair-Play-Cup 2015 neben mehreren Jugendklassen zwei Mädchenturnierklassen ein.

Kristina macht Alarm - 2:0 gegen den SC Enger
Kristina macht Alarm – 2:0 gegen den SC Enger

Sowohl bei den C-Juniorinnen, als auch am späteren Nachmittag bei den B-Juniorinnen sicherte sich der TuS die Titel in souveräner Manier.

Jasmin torgefährlich am Strafraum des FC Hövelriege
Jasmin torgefährlich am Strafraum des FC Hövelriege

In der Vorrundengruppe kassierten die C-Mädels beim 7:1 gegen den FC Hövelriege den einzigen Gegentreffer. Damit holten sich die Grün-Weißen nach weiteren Siegen gegen den TuS Asemissen (5:0) und den SC Enger (2:0) den Gruppensieg.

Im Endspiel wartete der TuS Bexterhagen, mit 7 Zählern Sieger der Gruppe A. Das packende Finale, vom begeisterten Publikum lautstark begleitet, hatte es wirklich in sich. Lange hielt der TuS Bexterhagen mit, konnte die Partie über weite Strecken offen gestalten und blieb mit strukturierten Gegenangriffen stets gefährlich. Dennoch waren die Eichholzer Mädels spielbestimmend und erarbeiteten sich ein deutliches Chancenplus gegenüber ihren Gegnern.

Gratulationen nach mitreißendem Finale - Celina N. und Bexterhagens 9
Gratulationen nach mitreißendem Finale – Celina N. und Bexterhagens 9

Hatte die Krügertruppe in der Vorrunde noch eine herausragende Tordifferenz von 14:1 herausgeschossen, reichte den Grün-Weißen am Ende ein (Final-)Törchen zum Turniersieg.

 

Gleich im Anschluss folgte das Turnier der B-Juniorinnen.

Gut aufgelegt - Jenny als Spielgestalterin und Torschützin
Gut aufgelegt – Jenny als Spielgestalterin und Torschützin

Auch hier wurde die Vorrunde in zwei Vierergruppen ausgespielt. In allen drei Gruppenspielen ließ der TuS nichts anbrennen und landete drei klare Siege. Nach einem 3:0 gegen den VfL Lieme musste Keeper Lara beim 3:1 gegen die JSG Alverdissen-Extertal den einzigen Gegentreffer der Vorrunde hinnehmen. Mit einem 4:0 gegen die JSG Pivitsheide im letzten Vorrundenspiel tütete der TuS den Gruppensieg ein – drei Siege, 9 Punkte und eine Tordifferenz von 10:1. Ebenfalls mit drei Siegen qualifizierte sich Gastgeber JSG Diestelbruch-Mosebeck/DonVoß fürs Endspiel. In einem stimmungsvollen Finale kamen die Zuschauer ganz auf ihre Kosten. Eine frühe Eichholzer Führung schockte die Fans der Ausrichtermannschaft. Die JSG-Spielerinnen ließen sich nicht beirren, rannten an und kamen ihrerseits zum Torerfolg. Vielleich der am meisten bejubelte Treffer des Turniertages. Natürlich waren die Fans des ausrichtenden Vereins deutlich in der Überzahl und machten nun richtig Stimmung auf der Tribüne.

Ob im Tor, in der Defensive oder im Sturm - Hannah spielt alles
Ob im Tor, in der Defensive oder im Sturm – Hannah spielt alles

Dann zeigten die Eichholzer Mädels eindrucksvoll, weshalb sie zurzeit die Mädchenfußballszene in Lippe so dominieren: Mit zwei drei schnellen, und vor allem äußerst präzisen Spielzügen zogen die Grün-Weißen ein Powerplay auf, was Wirkung zeigte. Dem Führungstreffer zum 2:1 ließen die nun deutlich überlegenen Eichholzer Sekunden später gar das 3:1 folgen. Auch wenn sich die JSG – unterstützt und von ihren zahlreichen Fans frenetisch angefeuert – noch die eine oder andere Chance erspielte, der Drops war gelutscht. Nach den C-Juniorinnen holten sich auch die B-Juniorinnen verdientermaßen den Turniersieg beim Fair-Play-Cup 2015 des SV Diestelbruch-Mosebeck.

Eichholzer Mädels erfolgreich beim Hallenturnier des SV Diestebruch-M.
Eichholzer Mädels erfolgreich beim Hallenturnier des SV Diestebruch-M.

 Den Triumpf der Eichholzer Mädels komplettierte die C-Jugend, die am Samstag ebenfalls den Titel nach Remmighausen holen konnte. Einen hervorragenden dritten Platz erreichte die D-Jugend des TuS. Mit dem erreichten 8. Rang verlief die Teilnahme der E-Jugend nicht ganz so erfolgreich, wie im Vorfeld erhofft.     

 

Wie immer gibt es ein paar zusätzliche Bilder vom Turniertag unter:

http://gehrkedetmold.magix.net/