AH Sportfest am Samstag

Am heutigen Samstag war das Wetter bescheiden. Die Spiele der 13 Mannschaften die antraten um den Harald-Husemann-Gedächtnispokal zu erringen aber sehr kurzweilig und interessant. Auch überregional bekannte Clubs aus der Region, wie Arminia und der SC Paderborn nahmen teil. Zum Finale reichte es für beide (diesmal) noch nicht.

SC Bettembourg
SC Bettembourg verteidigte den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich


Sieger des Turniers wurde der SC Bettembourg aus Luxembourg. Zur Pokalübergabe weinte der Himmel – warum auch immer? Die Titelverteidigung wurde durch einen Sieg im 9-Meter-Schießen gegen die Lippe-Oldies (mit Christian Arnold) erreicht . Der Spielführer bedankte sich sehr nett und meinte, nicht die beste Mannschaft hat gewonnen, sondern die glücklichere. Das lassen wir mal so stehen, obwohl … wenn man schon zweimal gewonnen hat, dann hat das auch sicher seinen Grund!

Pokalübergabe
Pokalübergabe durch Pio und Dirk, Carsten hat alle Ergebnisse gelistet
Ergebnisse
Ergebnisliste des Turniers ab dem Viertelfinale

Von den Spielen möchten wir trotz der internationalen Beteiligung eine Bildsequenz vom Entstehen eines Tores durch den TuS zeigen. Es passierte im Spiel des TuS gegen den Nachbarverein aus Steinheim.

John
John überspielt den Torwart und …
Querlegen
… legt ihn (den Ball) gefühlvoll quer, schaut hinter her und da kommt …
Entscheidung
… Pio und macht ihn rein – 2:0 – damit ist das Spiel ist entschieden